TTV Uengsterodes Spitzenpielerin punktet beim 7:7 gegen den TSV Ihringshausen II gleich viermal

Goebel verhindert erste Heimniederlage

Uengsterode. Die herausragende Spitzenspielerin Sabrina Goebel hatte maßgeblichen Anteil daran, dass der TTV Uengsterode zum Abschluss der Vorrunde in der Tischtennis-Bezirksliga der Damen nicht die erste Heimniederlage kassierte.

Beim 7:7-Unentschieden gegen den TSV Ihringshausen II gewann Goebel alle drei Einzel und punktete an der Seite von Doppelpartnerin Kerstin Ringleb eingangs in vier Sätzen gegen das Duo Strippel/Löffler.

Von den drei TTV-Mannschaftskameradinnen konnte hingegen diesmal niemand über den eigenen Schatten springen. Wenigstens langte es für Kerstin Ringleb, Sonja Koltzau und Lisa Ringleb aber jeweils noch zu einem Sieg mit dem der Teilerfolg unter Dach und Fach war.

Nach dem einen Punkt für die Gastgeberinnen sah es zwischenzeitlich aber nicht aus, denn beim 3:5-Rückstand hatte neben dem Eingangsdoppel nur noch Sabrina Goebel zweimal gepunktet. Dann aber kam es doch noch zur Aufholjagd, drei zählbaren Erfolgen für die Gastgeberinnen auf den Positionen zwei bis vier und dem letztlich verdienten Ergebnis.

Punkte Uengsterode: Goebel/K. Ringleb (1), Goebel (3), K. Ringleb (1), Koltzau (1), L. Ringleb (1). (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.