Tischtennis: Regionalliga-Damen gegen Kleve

Hält Auedamm den Anschluss?

Mit Auedamm am Start: Katharina Morbitzer. Foto:  Zgoll/nh

Kassel. Für die Tischtennis- Damen der KSV Auedamm gilt es, am Samstag gegen den WRW Kleve II auf Punktejagd zu gehen. Nach der unerwartet geringen Ausbeute von nur einem Punkt gegen die Tabellen-Schlusslichter TTSV Schloß Holte-Sende und dem TTF Frohnhausen am vergangenen Wochenende rutschten die Kasselerinnen auf den fünften Tabellenplatz der Regionalliga West ab.

Zwei Punkte wären für die Damen der Kasseler Sportvereinigung um Katharina Morbitzer enorm wichtig, da der Vorsprung von nur einem Zähler zur unteren Tabellenhälfte marginal ist. Mit einem Sieg könnte vorerst ein Platz im Mittelfeld gefestigt werden. Die Gäste aus Kleve belegen derzeit mit 10:4 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Dennoch stehen die Chancen, gegen Kleve zu punkten nicht schlecht, da die Nummer eins der Bundesligareserve, Ildiko Immamura, höchstwahrscheinlich in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen und somit in Kassel nicht von der Partie sein wird. Spielbeginn ist am Samstag um 18.30 Uhr in der Schulturnhalle der Jacob-Grimm-Schule in Kassel. (mr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.