Derbysieg

Tischtennis: TSV Hammenstedt gewinnt Kreisduell im Solling

Northeim. Nur drei höherklassig spielende heimische Tischtennisteams waren über das lange Feiertags-Wochenende im Einsatz.

Bezirksliga Frauen

TTC Herzberg - FC Lindau II 4:8. In der nach Herzberg verlegten Partie reichte es für die Lindauerinnen zu den ersten Saisonpunkten. Entscheidend war dabei die gute Vorstellung der FC-Spielerinnen an drei und vier. Stefanie Jünemann und Susanne Iben gewannen sowohl ihr Doppel mit 3:2 (10:12, 11:7, 3:11, 11:5 und 12:10) als auch alle fünf von ihnen bestrittenen Einzel: Jünemann siegte drei Mal, Iben zwei Mal. Damit bestritten sie den Löwenanteil am Premierensieg. Die Punkte sieben und acht holten Susanne Oppermann/Ricarda Wächter (3:2) und Oppermann in ihrem letzten Einzel.

Bezirksklasse Männer

SV Allershausen - TSV Hammenstedt 3:9. Das Spiel war knapper als das Resultat es anzudeuten scheint. 16 der 45 Sätzen endeten mit nur zwei Punkten Differenz (zehn davon gingen in die Verlängerung), sechs Sätze wurden 11:8 gewonnen. - Die Spiele: Andreas Friebe/Christian Hoika - Hartmut Bethe/Matthias Reimer 3:1, Marco Quirino/Detlef Lang - Jörg Schlappig/Jürgen Diedam 0:3, Manfred Sauder/Gerrit Bolte - Michael Mauk/Boris Rolheiser (für Wolfgang Meier) 1:3 (12:10, 9:11, 1:11, 8:11); Friebe - Mauk 0:3, Hoika - Schlappig 3:1, Quirino - Reimer 1:3, Sauder - Bethe 0:3 (11:13, 2:11, 10:12), Bolte - Rolheiser 1:3, Lang - Diedam 3:2 (11:6, 12:14, 8:11, 11:8, 12:10), Friebe - Schlappig 0:3, Hoika - Mauk 2:3 (13:15, 12:10, 10:12, 11:5, 5:11), Quirino - Bethe (0:3). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.