Tischtennis-Hessenliga: Hofgeismar erwartet am Sonntag Richtsberg Marburg

Heimspiel zum Auftakt

Greift wieder für Hofgeismar an: Torsten Hofmann ist nach einjähriger Pause wieder dabei. Foto: zhj

Hofgeismar. Gleich mit einem interessanten Heim-Match startet der Tischtennis-Hessenligist in die neue Saison: in der Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule an der Würfelturmstraße empfangen die Mannen um den Mannschaftsführer Tobias Knittel das gut bekannte Sextett von Richtsberg Marburg.

TTC Hofgeismar - Richtsberg Marburg (Sonntag, 14 Uhr, Sporthalle Würfelturmstraße). Zuletzt in der Saison 2013/14 kreuzten die beiden Teams ihre Klingen: damals hatten die Marburger ihr Team durch den Litauer Domeikas mächtig aufgerüstet, schafften im Gegensatz zum TTC bei sage und schreibe fünf Absteigern als Enddritter leicht den Klassenerhalt, verpassten aber den Oberliga-Aufstieg. In der genannten Saison gewannen die Universitätsstädter zweimal sicher gegen über den TTC. Inzwischen verließ Domeikas den Klub, und auch das große Talent Janicki wechselte nach Gießen.

Bei den Gastgebern ist man natürlich gespannt auf das Comeback von Torsten Hofmann, der nach einem Jahr Pause weiterhin von der ersten Hofgeismarer Position ins Rennen geht. Ihm wird man sicherlich noch eine gewisse Eingewöhnungszeit zugestehen müssen. Ganz neu an den Hofgeismarer Punktspieltischen ist der 19-jährige Philipp Schröder (gekommen vom westfälischen Verbandsligisten Bergheim), der mit seinem engagierten Angriffsspiel, wie bereits seit geraumer Zeit im Training überzeugen will.

Der weiterhin in der Kreisstadt verbliebene Spielertrainer Andrzej Biziorek, Louis Sonnabend, Timo Binder und Tobias Knittel sollten - u.a. nach einer Trainingswoche in Bizioreks Heimatstadt Warburg - gute Voraussetzungen haben, die teils sehr junge Crew der Gäste dominieren zu können. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.