Hessenliga: Lauterbach unter Erfolgsdruck

Morschen hofft noch auf Rang drei

Morschen. Die TTG Morschen/Heina kann entspannt in der Tischtennis-Hessenliga den VfL Lauterbach (So. 13 Uhr) empfangen. Für die Gäste gilt das Gegenteil.

Der vierte Tabellenplatz der Morschnerinnen ist sicher, Rang drei rechnerisch noch möglich. Dass die vagen Hoffnungen auf den zweiten Rang zerplatzten, ist kein Problem. „Wir fühlen uns in der Hessenliga sehr wohl“, ist Betreuer Günther Bey froh, dass das Hauptziel die Klasse zu halten, frühzeitig und souverän gelang. Woran Spitzenakteurin Annabelle Bey, die in dieser Saison bereits 40 Einzelsiege erspielt hat, großen Anteil hat. Zum letzten Heimspiel der TTG kommt mit dem VfL Lauterbach ein Team in die Altmorschener Sporthalle, dass ersten Vergleich mit 8:0 überrollt wurde. Womit der Tabellenneunte aber deutlich unter Wert geschlagen wurde. Aktuell steht das von der Ex-Hombergerin Anja Stein angeführte Quintett unter großem Erfolgsdruck, denn mit einer Niederlage wäre der Abstieg der sehr routinierten Vogelsbergerinnen besiegelt. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.