Tischtennisturnier in Ihringshausen

Hilgenberg unterliegt im Finale

Erst im Endspiel gestoppt: Marco Hilgenberg. Foto:  Schachtschneider

Fuldatal. 25 Teilnehmer aus acht Bundesländern fanden sich bei tropischen Temperaturen in der Halle an der Eichhecke ein, um am Ihringshäuser Tischtennis-Sommerturnier teilzunehmen. Der TSV Ihringshausen konnte auch sportlich sehr zufrieden sein. Insgesamt 18-mal waren Spielerinnen und Spieler unter den ersten drei zu finden. Die „Königsklasse“, die Herren A-Klasse, entschied in diesem Jahr Marco Grohmann vom Regionalligaaufsteiger TTV Stadtallendorf für sich. Er gewann das Finale gegen den Lokalrivalen Marco Hilgenberg vom SVH Kassel relativ deutlich mit 3:0. (red)

Ergebnisse: Herren A: 1. Grohmann (TTV Stadtallendorf, 2. Hilgenberg (SVH Kassel), 3. Bierwirth (SVH Kassel) und Schröder (TTC Hofgeismar) - Doppel: 1. Imberger/Jung (Felsberg); Damen A: 1. Sauer (TSV Ihringshausen), 2. Zinn (TTV Korbach), 3. Göbel (TSV Lengefeld; Herren C 2: 1. Luger (Post SV Bamberg), 2. Dorsch (DJK Don Bosco Bamberg), 3. Gafner (TSV Ihringshausen) und Weiß (TV Hessisch-Lichtenau) - Doppel: 1. Dorsch/Luger; männl. Jugend A: 1. Eichelsdörfer (Post SV Bamberg), 2. Köllner (SC Niestetal), 3. Junge (TSV Röhrenfurth) - Doppel: 1. Eichelsdörfer/Köllner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.