Hessenligist punktet beim 8:8

SVH II holt den ersten Zähler in Kirtorf

Julia Klee

Kassel. Erfolgreiches Wochenende für die heimischen Tischtennis-Hessenligisten. Die Herren der SVH II holten den ersten Punkt der Saison. Bei den Damen feierte Niestetal II einen Doppelpack. Auedamm wartet weiter auf den ersten Punktgewinn.

• Hessenliga-Herren: Im ersten Wochenendspiel unterlag die SVH Kassel II 7:9 beim FV Horas Fulda. Dabei verließen Englich/Möller im Doppel sowie Matej Urbanek, Stefan Englich, Mario Möller und Anton Schkred je einmal und Alexander Spieß sogar zweimal in den Einzelbegegnungen die Tische als Sieger.

Der erste Punktgewinn gelang beim 8:8 bei der TTG Kirtorf-Ermenrod. Dabei lag der Sieg zum Greifen nahe. Im letzten Schlussdoppel jedoch unterlagen Urbanek/Reimann im Entscheidungssatz nach mehreren vergebenen Matchbällen hauchzart mit 13:15.

• Hessenliga-Damen: Beim Mitaufsteiger SV Rennertehausen erkämpfte sich der SC Niestetal II einen 8:4-Auswärtserfolg. Nach den beiden im Entscheidungssatz nur sehr knapp verlorenen Doppel, zeichneten sich insbesondere Stefanie Scheiding im vorderen und Julia Klee im hinteren Paarkreuz mit je drei Einzelerfolgen besonders aus. Sie erspielten allein sechs der acht Punkte. Je einmal den Tisch als Sieger verließen Jacqueline Häntsch und Miriam Heidelbach, die somit zum verdienten Gesamterfolg einen wesentlichen Beitrag leisteten.

Einmal mehr nichts zu holen gab es für die dritte Mannschaft der Kasseler Spvgg. Auedamm bei ihrer 3:8-Niederlage beim TTC Altenstadt. Einem knappen 12:10-Erfolg im Entscheidungssatz des Doppels Ebhardt/Reichmuth ließen nur noch Elisabeth Ebhardt und Hanna Giebel gegen die Nummer zwei der Gastgeberinnen jeweils einen Einzelsieg folgen. (nb) Foto: Fischer/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.