Tischtennis: Remis nach 220 Minuten

TTC holt Punkt in Niestetal

Tobias Rettberg

WOLFHAGEN. Der TTC Burghasungen kam in der Tischtennis-Verbandsliga zu einem Punktgewinn beim SC Niestetal.

Verbandsliga

SC Niestetal - TTC Burghasungen 8:8. Nach 220 Minuten Spieldauer kam ein 8:8 für den TTC zustande. Nach den Doppeln stand es 2:1 für den Gast. Diese knappe Führung hielten die Burghasunger bis nach den ersten Einzeln (4:3). Nun legte der SC Niestetal auf einmal richtig los und Burghasungen konnte wenig dagegen setzen. Niestetal führte 6:4 und 7:5. Das Team aus dem Zierenberger Ortsteil kämpfte sich aber durch Siege von Plass und Walter zurück. Somit war die Partie beim Stand von 7:7 wieder offen. Heidelbach musste sich gegen den stark aufspielenden jugendlichen Ersatzmann Demitras geschlagen geben.

Aber dann kam erneut die Doppelstärke des TTC-Teams zum Tragen. Begleitet von intensiven Anfeuerungsrufen der Mannschaftskollegen sicherten Rettberg/Plass die Punkteteilung.

Für Burghasungen erfolgreich: T. Rettberg/Plass (2), Walter/Heidelbach, T. Rettberg, Löhle, Plass, Krug, Walter. (zbv) Foto:  Hofmeister

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.