Jessica Engelbach rettet SV Rennertehausen knappen Sieg

Sie sicherte den knappen Erfolg des heimischen Hessenligisten: Jessica Engelbach vom SV Rennertehausen. Foto:  mp

Rennertehausen. Groß war der Jubel im Dorfgemeinschaftshaus in Rennertehausen am vergangenen Samstag, als Jessica Engelbach ihren Matchball verwertete und damit den 8:6-Sieg des SV Rennertehausen in der Tischtennis-Hessenliga der Damen gegen die TSF Heuchelheim sicherte.

Spannend hatten es die Damen des SVR erneut gemacht: Dreieinhalb Stunden Tischtennis vom Feinsten wurden den Zuschauern geboten. Die Führung wechselte hin und her, vor den letzten drei Spielen lag der SVR mit 5:6 zurück und es musste um die Punkte gebangt werden.

Zufrieden zeigte sich Mannschaftsführerin Melanie Landau: „Das war wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wir wussten vom Hinspiel, dass Heuchelheim ein unbequemer Gegner ist, das hat sich bewahrheitet."

Auch Nina Klaus-Materna äußerte sich nach dem Spiel anerkennend: „Heute hat man wieder gesehen, wie wichtig für uns die Doppel sind. Schön ist auch, dass alle ihre Punkte zum Sieg beigetragen haben. Die Ausgeglichenheit ist ein Plus für uns als Mannschaft. Jetzt wollen wir nächste Woche gegen Rodheim diese gute Saison erfolgreich zu Ende bringen.“ (mp)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.