Tischtennis: Hofgeismar nach 9:5 mit ausgeglichenem Punktekonto in der Hessenliga

Jubel nach hartem Kampf

Volle Konzentration: Timo Binder vom TTC Hofgeismar. Foto:  mrß

Hofgeismar. Der TTC Hofgeismar hat sein Heimspiel in der Tischtennis-Hessenliga gegen Horas Fulda mit 9:5 gewonnen. Die Begegnung war spannender, als es das Ergebnis ausdrückt. Viele Spiele wurden erst im Entscheidungssatz entschieden. Bereits alle drei einleitenden Doppel gingen über fünf Sätze, wobei überraschend Torsten Hofmann und Andrzej Biziorek den Kürzeren zogen. Philipp Schröder/Tobias Knittel drehten im dritten Satz einen 2:10-Rückstand in ein 12:10 um.

Während Biziorek gegen den ehemaligen Hessenmeister Schneider chancenlos blieb, verlor Hofmann knapp gegen den starken Leidheiser. Die Hofgeismarer Akteure auf den Positionen 3 bis 6 sorgten in überwiegend hart umkämpften Partien für eine 6:3-Führung nach dem ersten Einzeldurchgang. Die Gäste aber blieben dran. Durch zwei weitere Siege am oberen Paarkreuz kamen sie heran, ehe Schröder für den TTC auf 7:5 erhöhte.

Dann der Höhepunkt: Sowohl Knittel als auch Timo Binder standen bei 0:2-Rückständen vor weiteren Niederlagen, jubelten aber am Ende. Der TTC konnte sein Punktekonto durch den Erfolg auf 12:12 ausgleichen.

Punkte: Schröder/Knittel, Binder/Sonnabend, Schröder (2), Knittel (2), Binder (2) und Sonnabend. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.