Tischtennis: Burghasungen in der Verbandsliga auswärts gefordert - Top-Spiel steigt bei SVH

Zum Kellerduell beim TSV Marbach

An fremden Tischen: Mario Löhle reist mit Burghasungen nach Marbach. Foto:  Hofmeister

WOLFHAGEN. In Breitenbach ist die Spannung vor dem ersten Spieltag in der Tischtennis-Verbandsliga nach den Herbstferien groß. Der TSV reist nach Kassel zur SVH. Beide Teams haben noch keine Minuspunkte in der Tabelle. Ein echtes Spitzenspiel.

Auf die Burghasunger Spieler wartet ein ähnlich wichtiges Duell - allerdings am anderen Ende der Tabelle.

Ohne große Erfolgsaussichten reist die Burghasunger Reserve nach Anzefahr. Die Gastgeber zählen zu den stärksten Mannschaften der Bezirksoberliga.

In der Bezirksklasse hofft Martinhagen auf die ersten Punkte. Vielleicht kann dies im Heimspiel gegen Lohfelden gelingen.

Verbandsliga

SVH Kassel – TSV Breitenbach. Ohne Zweifel ein Spitzenspiel. Breitenbach ist aktuell Tabellenzweiter und die Gastgeber sind auf Tabellenplatz vier. Beide Teams haben bisher noch keinen Punkt verloren. Die Zuschauer können sich auf eine gutklassige Partie einstellen.

TSV Marbach - TTC Burghasungen. „Wir wollen punkten“, zeigt sich TTC-Mannschaftssprecher Mario Löhle nach drei Wochen Pause kämpferisch. Gegen den Tabellennachbarn aus dem Marburger Stadtteil sollte zumindest ein Zähler mit geschlossener Mannschaftsleistung möglich sein. „Wir sollten das Spiel locker angehen und weniger als wegweisende Partie ansehen“, so Löhle.

Bezirksoberliga

TTC Anzefahr – TTC Burghasungen II. Auch mit einer stärkeren Aufstellung als zuletzt wird bei dem Meisterschaftsfavoriten nicht viel zu holen sein. Ein achtbares Ergebnis ist das Ziel der Gäste.

Bezirksklasse 3

TTC Weser-Diemel – TSV Breuna. Eine der Topmannschaften der Spielklasse trifft auf den Tabellenletzten. Für die Gäste aus Breuna gilt es, die Niederlage in Grenzen zu halten.

Bezirksklasse 4

TSV Martinhagen – FSK Lohfelden II. Martinhagen ist deutlich nach hinten gerutscht in der Tabelle. Lohfelden gehört zu den Mannschaften, gegen die etwas gehen könnte. (zbv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.