Kellerwald zum Derby in Adorf - Topspiel in Battenberg

Vorfreude auf das Derby in Adorf: Alexander Abdo, Mannschaftsführer des TTC Kellerwald, hofft auf einen Erfolg seines Teams. Archivfoto:  zhm/ nh

Frankenberg/Battenberg. Nach der Herbstferienpause steht nicht nur für den Hessenligisten SV Rennertehausen, sondern in allen Spielklassen ein volles Programm auf dem Plan.

Das Landkreis-Derby zwischen Aufsteiger VfL Adorf und TTC Kellerwald (Samstag, 17.30 Uhr) steht im Mittelpunkt des Spieltages der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren. Die Kellerwälder blieben bislang hinter den Erwartungen zurück,

Der TTC Ederbergland, mit zwei Siegen gestartet, ist beim ungeschlagenen Tabellenführer Ginseldorf zu Gast.

Ein Doppelspieltag, an dem beide Gegner es wahrlich in sich haben, wartet auf den SV Rennertehausen in der Tischtennis-Hessenliga der Damen. Und wenn die Mannschaftsführerin des SVR die Situation realistisch betrachtet, rechnet Melanie Landau weder am Samstag zuhause gegen Spitzenreiter TTC Richelsdorf, noch danach auswärts am Sonntag bei Oberliga-Absteiger TLV Eichenzell mit etwas Zählbarem.

Das Spitzenspiel der Bezirksklasse Herren findet am Freitag in Battenberg statt, dort in der Sporthalle der Gesamtschule ist der Tabellenerste Ederbergland II Gastgeber gegen Verfolger Kellerwald II. Beide Mannschaften haben sich entscheidend verstärkt und kennen sich genau. (hax/had)

Mehr lesen Sie in der Donnerstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.