Kellerwald und Ederbergland sind Derbysieger: Korbach zweimal besiegt

Ein voll konzentriertes Schlussdoppel in Kassel: Kellerwalds Erfolgspaarung Alexander Abdo und Daniel Ott (links). Foto:  Michael Paulus

Battenberg/Löhlbach. Licht und Schatten beim TTC Kellerwald in der Tischtennis-Bezirksoberliga Herren: Mit dem 9:7-Erfolg im Derby gegen Korbach schaffte Kellerwald den ersten Saisonsieg.

Die Ernüchterung folgte für Kellerwald dann in Kassel: Im zweiten Spiel gegen KSV Auedamm unterlag der TTC knapp mit 7:9. So standen die Kellerwälder zum dritten Mal in dieser Saison nach einem 7:9 mit leeren Händen und langen Gesichtern da.

Der TTC Ederbergland verlor nach hartem Kampf gegen Anzefahr mit 6:9. Marschik, Paulus und Co. hielten sich aber im Derby in Korbach schadlos: Dort gewannen sie genau wie Kellerwald mit 9:7. (nh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.