TV Lichtenau zweimal nur Außenseiter

Frank

Witzenhausen. Nochmals richtig gefordert ist der TV Hessisch Lichtenau II in zwei Spielen in der Tischtennis-Bezirsklasse der Herren.

Ermschwerd III - Weißenborn II (Heute, 20 Uhr). Als Aufsteiger stehen die Ermschwerder mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle und können mit den bisher gezeigten Leistungen zufrieden sein. Mit einem Sieg gegen den Abstiegskandidaten aus Weißenborn wollen sich Alfred Niemeier und sein Team endgültig aus der Abstiegsregion entfernen.

Unterrieden II - Neuerode (Freitag, 20 Uhr). Schwer wird es für die MTV-Reserve vor allem im mittleren Paarkreuz werden. Neuerode bietet mit André Ludwig außerdem einen starken Spitzenspieler auf. Dennoch sind die Gastgeber nicht chancenlos und sinnen auf Revanche für die knappe 7:9-Niederlage aus der vergangenen Serie.

Hessisch Lichtenau II - Eschweger TSV (Heute, 20.30 Uhr). Hessisch Lichtenau - TTV Neuerode (Samstag, 14 Uhr). Schwerer hätte es für die Lossestädter zum Ende der Vorrunde nicht kommen können. Der ungeschlagene Spitzenreiter aus Eschwege gibt in Lichtenau seine Visitenkarte ab. Niemand zweifelt an einen weiteren Erfolg der Kreisstädter. Außenseiter sind die Gastgeber auch gegen das Team aus Neuerode, das mit 11:7-Punkten den vierten Tabellenplatz belegt. Das TV-Sextett mit Spitzenmann Lars Hartung will sich aber teuer verkaufen.

Wendershausen - Nesselröden (Samstag, 16.30 Uhr). Die Wendershäuser empfangen mit dem Tabellendritten die Überraschungsmannschaft der Vorrunde. Dennoch wollen Volker Morth und seine Mitstreiter nochmal alles geben und möglichst eine Überraschung wie beim Remis gegen Neuerode schaffen.

Dudenrode - Reichensachsen (Samstag, 19 Uhr). Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den Tabellenzweiten werden die Dudenröder kaum um eine weitere Niederlage herumkommen. Neben den langzeitverletzten Florian Böttner muss auch weiterhin Florian Schober im Spitzenpaarkreuz ersetzt werden. Zudem ist der Einsatz von Hans-Günter Müller fraglich, der Rückenproblemen hat. (yfs/Fotos: bl)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.