Luckhart ist zuversichtlich

Wabern. In der Tischtennis-Verbandsliga erwarten die Damen des SV Viktoria Unshausen den Eschweger TSV (Sa. 19 Uhr).

„Die liegen uns“, geht Spitzenspielerin Diana Luckhart zuversichtlich ins letzte Saisonspiel. Mit 14 Zählern ist der Klassenerhalt des Tabellensechsten sicher. Den ersten Vergleich gewann die Viktoria mit 8:5. Die Gäste hingegen stehen als Tabellenschlusslicht unter großen Druck. Mit einer Niederlage würden die Werrastädter absteigen, hätten aber mit einem Remis oder einem Sieg noch die Chance, sich mit etwas Schützenhilfe über die Relegation zu retten. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.