Tischtennis-Spieler machte es gleich dreimal in einem fünften Satz ganz spannend

Unterriedens Maik Krengel als wahrer Marathon-Mann

+
Marathon-Mann: MTV-Spieler Maik Krengel machte es bei drei Auftritten über jeweils fünf Sätze spannend.

Witzenhausen. Nicht über den eigenen Schatten springen konnte Tischtennis-Bezirksligist MTV Unterrieden gegen den TV Hessisch Lichtenau und unterlag gegen den Kreisrivalen mit 3:9.

Unterrieden - Hessisch Lichtenau 3:9. Ganz eng wurde es in diesem Match allerdings gleich dreimal, wobei Unterriedens Nummer drei Maik Krengel immer beteiligt war. Zusammen mit Doppelpartner Stefan Blum hatte er gegen Bauer/Rühling den Sieg schon auf dem Schläger, doch zog Lichtenaus Top-Doppel im fünften Satz den Kopf gerade noch aus der Schlinge und bleibt nach dem 12:10-Erfolg in dieser Saison weiterhin unbesiegt.

Ähnlich erging es Maik Krengel im Einzel gegen Frank Rühling. Im fünften Durchgang hatte er beim 9:6 einen komfortablen Vorsprung, ehe sein Rivale das Match nach einer Auszeit noch drehte und mit 11:9 gewann. Im Duell gegen Christoph Ohler war Krengel dagegen mit Fortuna im Bunde und triumphierte nach einem 4:8-Rückstand im fünften Satz noch mit 11:9.

Punkte Unterrieden: Heidrich/Pudörius (1), Krengel (1), Pudörius (1). - Punkte Lichtenau: Bauer/Rühling (1), Weck/Bätzel (1), Bauer (2), Schmidt (2), Rühling (2), Weck (1).

Ermschwerd II - Weißenhasel 9:6. Um ein Haar hätte der punktlose Aufsteiger gegen den großen Favoriten eine faustdicke Überraschung geschafft. „Weißenhasel hat sich bei uns wirklich nicht als bisher noch unbesiegter Tabellenführer präsentiert“, sagte MTV-Sprecher Marco Eyrich. Allerdings siegten die Gastgeber dreimal im fünften Satz nur mit zwei Punkten Unterschied.

Punkte Unterrieden: Meyer/Horst (1), Wenzel/Dr. Krutzinna (1), Eyrich (1), Meyer (1), Horst 1), Wenzel (1). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.