Achtbare Leistung des Nachwuchs-Talents

Jugend-EM: Sophia Klee verpasst Medaille nur knapp

+
Zeigte bei ihrem EM-Debüt starke Leistungen: die Niestetalerin Sophia Klee.

Zagreb. Nur ein Sieg fehlte Sophia Klee und das Tischtennis-Nachwuchstalent des SC Niestetal wäre am Montag mit einer Medaille im Handgepäck von der Jugend-Europameisterschaft aus Zagreb nach Hause geflogen.

An der Seite von Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor) hatte sich Klee für das Viertelfinale qualifiziert, doch gegen Tania Plaian/Ekaterina Zironova (Rumänien/Russland) gab es eine deutliche 6:11, 10:12 und 7:11-Niederlage. „Wir sind als Außeneiter in die Partie gegangen und am Ende geht das Ergebnis in Ordnung. Unsere Gegnerinnen waren besser“, resümierte die deutsche Schüler-Einzelmeisterin.

Mit zwei Siegen und einer Niederlage schloss Sophia Klee die Einzel-Konkurrenz ab. In den ersten beiden Runde zeigte die 13-Jährige bei ihrem EM-Debüt starke Leistungen und ließ Chiara Morri (San Marino/4:0) und Andjela Menger (Serbien/4:2) keine Chance. Anschließend fehlte der Starterin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) auch das notwendige Quäntchen Glück bei der Auslosung, denn bereits in der Runde der letzten 32 Schülerinnen wartete mit Anastasia Kolish aus Russland die Nummer eins der U15-Europarangliste. „Ich habe Kolish zwei Sätze lang gekitzelt. Am Ende hat sie meine Schwächen sehr gut ausgenutzt und ihre Erfahrung mit ins Spiel gebracht.“ Das Ergebnis: Klee verlor 10:12, 11:9, 5:11, 5:11 und 4:11.

Weniger erfolgreich verlief dagegen für Klee der Mixed-Wettbewerb. An der Seite von Kay Stumper (TTC Singen) unterlag sie gegen Veronika Perebeynos/Volodymyr Lushnikov aus der Ukraine mit 11:9, 2:11, 11:9, 3:11 und 15:17. „Im fünften Satz lagen wir noch mit 10:8 in Führung“, haderte Klee über die beiden vergebenen Matchbälle und sprach von einer „völlig unnötigen Niederlage“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.