Tischtennis-Oberliga

Niestetal festigt Spitze: 80 Minuten für 8:0 in Haunedorf

Leichtes Spiel mit Niestetal: Ekaterina Moor. Foto:  Malmus/nh

Niestetal. Nichts anbrennen ließen die Tischtennis-Frauen des Sportclub Niestetal beim Aufsteiger KSG Haunedorf. Mit 8:0 in gerade einmal 80 Spielminuten deklassierte der Oberliga-Tabellenführer die abstiegsgefährdeten Gastgeber aus Westmittelfranken und festigte damit seine Spitzenposition.

In den acht Begegnungen überließen die Nordhessinnen den Haunedorferinnen gerade einmal vier Sätze, sodass Moor/Scherb und Morbitzer/Ciepluch in den Doppeln, sowie Katharina Morbitzer und Ekaterina Moor im ersten Paarkreuz je zweimal und Anna-Lena Scherb und Janina Ciepluch im zweiten Paarkreuz je einmal in den Einzeln ihre Gegnerinnen in dem schnellen Kantersieg deklassierten.

Mit 18:0 Punkten geht der Herbstmeister vom Sportclub aus Niestetal mit vier Punkten Vorsprung in die Winterpause und freut sich schon auf die Rückrunde. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.