Auswärts beim TSV Ihringshausen

MTV Unterrieden vor kniffliger Aufgabe

+
Beim Spitzenreiter gefordert: Der MTV Unterrieden um Bettina Leukel.

Die Tischtennisspielerinnen des MTV Unterrieden stehen in der Verbandsliga im Auswärtsspiel in Ihringshausen vor einer hohen Hürde. Die Herren-Reserve des SV Ermschwerd will in der Bezirksliga ihre aktuelle Traumbilanz von zwanzig Siegen in Folge ausbauen.

Verbandsliga Damen

TSV Ihringshausen - MTV Unterrieden (Samstag, 16 Uhr). Vor einer hohen Auswärtshürde stehen die MTV-Damen beim bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Ihringshausen. Die Gastgeberinnen haben sich mit Viktoria Kuke und dem Top-Talent Laura Albers verstärkt und beide Saisonspiele mit 12:0 gewonnen. Mannschaftsführerin Kim Schad und ihre Mitstreiterinnen brauchen wieder eine gute Mannschaftsleistung, um in diesem Spiel bestehen zu können.

Bezirksliga Herren

SV Ermschwerd II - Eschweger TSV (Samstag, 18.30 Uhr). Die Ermschwerder Reserve ist saisonübergreifend seit 20 Spielen ungeschlagen und möchte diese Serie auch gegen die starken Eschweger verteidigen. Natürlich wissen Michael Tusch und seine Mitspieler, dass dieses eine schwere Aufgabe wird. „Vorne sind die Gäste mit Timo Hopfner und Mike Lieberknecht stark besetzt, aber ab Position drei müssen wir die Punkte holen,“ fordert Kapitän Michael Tusch. Dennoch müssen die SVE-Akteure aufpassen, da die Gäste gegen den Meisterschaftsfavoriten Großalmerode mit 7:5 gewannen. Mit dem stärksten Aufgebot, wollen Tusch und Co. den 21. Sieg in Serie herausspielen.

TG Großalmerode - TSG Fürstenhagen (Freitag, 20 Uhr). Nach zwei Spielen hat der TSG immer noch keinen Punkt geholt, ist zudem klarer Außenseiter im Derby, in das die Gäste ersatzgeschwächt starten. Sein Debüt im ersten TSG-Team bestreitet Florian Kiem.

Bezirksklasse Herren

SV Reichensachsen - MTV Unterrieden (Samstag, 18 Uhr). Vor einer kniffligen Aufgabe steht der MTV Unterrieden um Jonas Blum in Reichensachsen, dem bereits dritten Auswärtsspiel in Folge. Ähnlich wie zuletzt bei der Partie in Neuerode rechnet man aufseiten des MTV erneut auf ein Treffen auf Augenhöhe, bei dem eine Überraschung möglich sein könnte – mit verändertem Personal: Für den verhinderten Torben Krumbein rückt Marius Apel aus der zweiten Mannschaft ins Team.  raw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.