Schüler und Jugend Tischtennis-Pokalsieger

Nachwuchs des TTV Eschwege top

Albungen. Sowohl die männliche Jugend als auch die Schüler des TTV 79 Eschwege sicherten sich in der Endrunde des Tischtennis-Kreispokals den Sieg. Insgesamt waren elf Nachwuchsteams in der Sporthalle in Albungen am Start.

Bei den Schülern waren nach der kurzfristigen Absage des TSV Herleshausen nur drei Teams dabei. Der TSV Oberrieden stand nach einem Freilos bereits im Endspiel, während sich der TTV 79 Eschwege in einem spannenden Halbfinale mit 4:1 gegen den SV Reichensachsen durchsetzte. Drei der vier gewonnenen Punkte sicherten sich die Kreisstädter jeweils erst im fünften Satz. Im Endspiel hatten es die Eschweger in der Besetzung mit Hannes und Paul Ribitza sowie Leo Wilhelm beim 4:1-Sieg etwas einfacher.

Bei der männlichen Jugend trennte sich in der ersten Runde schon die Spreu vom Weizen. Lediglich im Kreisliga-Duell zwischen Bad Sooden-Allendorf und dem TTV Eschwege II wurde es beim 4:3-Sieg der Kurstädter gegen den nur mit zwei Spielern angetretenen Gegner spannend.

Im Halbfinale unterlag der TuS Weißenborn dem TTV 79 Eschwege I mit 0:4, während sich der TTV Neuerode mit 4:1 gegen Bad Sooden-Allendorf durchsetzte. Im Finale zwischen den Eschwegern und Neuerode unterstrich das TTV-Team seine Überlegenheit. Nick Rascher, Jannik Thomas und Nils Irrle gewannen souverän mit 4:0. Beide Eschweger Siegermannschaften vertreten den Tischtenniskreis Werra-Meißner nun auf Bezirksebene. (yfs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.