Tischtennis: Beide Mannschaften treffen auf unmittelbare Konkurrenten im Abstiegskampf

TTC und Naumburg vor wichtigen Partien

Heimspiel: Markus Steier und Matthias Botsch (rechts) wollen punkten und somit dazu beitragen, dass Naumburg den Abstand zur Abstiegszone vergrößert. Foto:  Sommerlade

WOLFHAGEN. Es geht um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Sowohl Tischtennis-Verbandsligist Burghasungen als auch Bezirksligist Naumburg treten gegen Teams an, die unmittelbar vor ihnen in der Tabelle stehen.

Im letzten Vorrundenspiel der Bezirksklasse empfängt der SV Nothfelden den Tabellennachbarn Weser-Diemel. Dort wird ein ähnlich knappes Ergebnis erwartet, wie im Bezirksliga-Heimspiel der Wenigenhasunger Mannschaft gegen Calden/Westuffeln.

Verbandsliga

TTC Albungen - TTC Burghasungen. Die Gastgeber belegen den Relegationsplatz, Burghasungen steht einen Rang dahinter. Bei vier Pluspunkten, die beide Teams bisher erzielten, haben die Burghasunger eine Niederlage mehr hinnehmen müssen.

Minimalziel der Gäste ist ein Unentschieden, wenngleich ein Zähler im Kampf um den Ligaverbleib den TTC nicht viel weiterbringt.

Bezirksliga

TSV Eintr. Naumburg - TSG Eschenstruth. Es gibt wichtige und es gibt ganz wichtige Begegnungen. Diese gehört für den TSV ohne Frage zu den ganz wichtigen Begegnungen. Naumburg rangiert auf dem Relegationsplatz und die Gäste einen Platz davor. Beide haben die gleiche Ausbeute von bisher vier Pluspunkten. Der Unterschied besteht lediglich aus einem leicht besseren Spielverhältnis bei den Gästen. Naumburg soll und wird in heimischer Atmosphäre für die beiden Punkte hart kämpfen.

TSV Wenigenhasungen -TTC Calden/Westuffeln. Erneut ein schweres Heimspiel erwartet den TSV, gegen eine Mannschaft, die aktuell eine Art „Wundertüte“ ist, da man nie weiß, in welcher Aufstellung diese antritt. Mit Stefan Englich haben die Caldener den stärksten Spieler der Klasse in ihren Reihen, der oftmals schon fast alleine den Unterschied ausmachen kann. Doch der TSV hat aktuell sehr viel Selbstvertrauen und ist gerade daheim nur sehr schwer zu besiegen.

In der Sporthalle der Elbetalschule wird ein knapper Spielverlauf erwartet.

Bezirksklasse

SV Nothfelden - TTC Weser-Diemel. Bei den letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2013/14 gab es zwei ganz knappe Niederlagen. Und auch diesmal wird es sicher wieder ein enges Match werden, bei dem der Sieger auf Tabellenplatz drei überwintert. Die Gäste scheinen im vorderen Paarkreuz ein leichtes Übergewicht zu haben, so dass den Spielen ab Position drei sowie den Doppeln entscheidende Bedeutung zukommen wird. (zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.