SVH II will sich im Mittelfeld festsetzen

SC Niestetal ist klarer Favorit im Drittliga-Derby

+
Szene aus der Hinrunde: Im Drittliga-Derby spielen die Kasselerin Tabea Heidelbach (hinten) und die Niestetalerin Janina Ciepluch gegeneinander. 

Kassel. Volles Programm im heimischen Tischtennis: Im Blickpunkt steht das Drittliga-Derby zwischen den Damen des SC Niestetal und der Spvgg. Auedamm:

• 3. Bundesliga: Im Derby erwartet der Sportclub das Tabellenschlusslicht aus Kassel. Heute ab 16 Uhr steigt die Partie in der Gemeindeturnhalle Niestetal-Heiligenrode in der Karl-Marx-Str., wo der Sportclub als klarer Favorit an die Tische geht. In der Hinrunde kamen die Kasselerinnen nicht über ein 3:6 hinaus – damals gingen beide Doppel an Auedamm. Die Niestetalerinnen können sich mit einem Sieg auf den vierten Tabellenplatz verbessern.

Am Sonntag um 11 Uhr empfangen die Kasselerinnen den nur um zwei Punkte besser platzierten SV Holzbüttgen. Mit dem zweiten Saisonsieg kann die Spvgg. mit den Gästen gleichziehen. Allerdings gab es zum Saisonauftakt eine 1:6 Klatsche.

• Oberliga Frauen: Auch die Niestetaler Reserve geht heute an die Tische. Ab 14 Uhr empfängt die 2. Mannschaft in der Sporthalle am Mühlenweg in Sandershausen die dritte Mannschaft des TSV Langstadt. Gegen den engsten Verfolger des SC wollen die Niestetalerinnen Revanche für die 5:8 Niederlage nehmen.

• Hessenliga Männer: Mit einem ähnlichen Erfolg wie schon in der Hinrunde (9:1) will die Reserve der SVH Kassel am Sonntag ab 11 Uhr beim engsten Kontrahenten um Platz 5, dem SV Mittelbuchen, verlorenen Boden wiedergutmachen. Gelingt ein Sieg, setzen sich die Nordhessen im Mittelfeld fest.

• Hessenliga Frauen: Spitzenreiter Auedamm II steht am Sonntag ab 11 Uhr beim Verfolger Richelsdorf vor keiner leichten Aufgabe. Mit einem Sieg können die Kasselerinnen ihren Vorsprung auf sechs Punkte ausbauen.

• Verbandsliga Männer: Spitzenreiter SC Niestetal und der abstiegsbedrohte TSV Ihringshausen treten zu Hause an. Der TSV empfängt am Samstag ab 18 Uhr den Tabellenzweiten TTV Weiterode. Ab 20 Uhr muss das Schlusslicht TTC Albungen in der Gemeindeturnhalle Niestetal-Heiligenrode an der Karl-Marx-Str. beim Sportclub antreten.

• Verbandsliga Frauen: Zum Rückrundenstart muss die dritte Mannschaft des SC Niestetal beim Spitzenreiter TTC Schönstadt antreten. Nicht viel leichter wird die Aufgabe für Auedamm III in eigener Halle am Samstag ab 18:30 Uhr gegen den MTV Unterrieden. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.