Tischtennis-Oberligist ersetzt zwei Spielerinnen und triumphiert 8:6 gegen Darmstadt

Niestetal trotzt der Personalnot

Erwischte einen starken Tag: Anna-Lena Scherb. Foto:  Fischer/nh

Kassel. Trotz zweifachem Ersatz (die Stammspielerinnen Vanessa Rölke und Jana Schorstein konnten nicht antreten), landete der SV Niestetal in der Tischtennis-Damen Oberliga mit 8:6 einen Überraschungssieg beim Verfolger Darmstadt 98.

Für die Verhinderten sprangen die beiden Hessenligaspielerinnen Julia Klee bereits zum vierten Mal und Jaqueline Häntsch zum ersten Mal als Reservespielerinnen ein, und beide machten ihre Sache sehr gut. Zusammen gewannen sie nicht nur ihr Eingangsdoppel, sondern Häntsch gewann bei ihrer Oberligaprämiere zudem auch noch eine Einzelbegegnung.

Einen bärenstarken Tag erwischte Anna-Lena Scherb. Neben allen drei Einzelerfolgen, gewann auch sie das Eingangsdoppel an der Seite von Sophia Klee, die wiederum die noch fehlenden zwei Partien für sich entscheiden konnte und den Erfolg für den Sportclub perfekt machte.

Mit 18:2 Punkten ist der SC Niestetal Herbstmeister mit zwei Punkten Vorsprung auf die beiden Verfolger 1. TTV Richtsberg und TTC Lampertheim (beide 16:4 Punkte).

Eintracht bezwingt Verfolger

Zum Abschluss der Vorrunde konnte der GSV Eintracht Baunatal II beim direkten Verfolger TTC Salmünster einen deutlichen 8:3-Sieg verbuchen. Im zweiten Wochenendspiel unterlag die Eintracht beim Herbstvizemeister 1. TTV Richtsberg mit 5:8 und überwintert mit 13:7 Punkten auf dem fünften Platz.

In Salmünster ging lediglich Gabriele Neumann leer aus, sodass es Grede/Burdasova (1 Punkt) im Doppel, sowie Sarah Grede (3), Ekaterina Burdasova (2) und Julia Ruhnau (2) in den Einzeln vorbehalten blieb, die Siegpunkte für den GSV einzuspielen.

Wesentlich schwerer gestaltete sich die Partie beim Aufstiegs-Mitfavoriten in Richtsberg. Das hintere Paarkreuz mit Ruhnau und Neumann ging diesmal im Doppel und den Einzeln völlig leer aus, sodass nur Grede/Burdasova im Doppel, sowie Sarah Grede und Ekaterina Burdasova (je 2) in den Einzeln fünfmal punkten konnten. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.