TT-Verbandsliga: Starke Weiteröder Sechs

Oeste und Wetterau überragen beim 9:3

Bärenstark: Weiterodes Mario Oeste dominierte im vorderen Paarkreuz. Foto: Walger

Weiterode. Tischtennis-Verbandsligist TTV Weiterode hat nach starker Leistung einen überraschend deutlichen, aber selbst in dieser Höhe nicht unverdienten 9:3-Heimsieg gegen den TSV Marbach eingefahren. Damit ist die Revanche für das Unentschieden aus der Hinrunde geglückt.

Matchwinner waren Mario Oeste und Bernhard Wetterau, die an sechs der neun Punkte beteiligt waren. Nach dem Rückzug des TSV Besse II rangiert der TTV Weiterode mit nun 12:6 weiterhin vor den Teams aus Breitenbach (11:7) und Ihringshausen (11:7) auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz.

Die drei Eingangsdoppel - zwei gingen an den TTV - waren hart umkämpft und wurden erst im fünften Satz entschieden. Dabei gelang dem Weiteröder Spitzenduo Mario Oeste/Alexander Schäfer ein richtungweisender Sieg gegen die Abwehrasse Christian Hainer und Georg Kattenborn. Im fünften Durchgang wehrten sie fünf Matchbälle ab und behielten mit 13:11 die Oberhand.

Marco Zobel/Niklas Schubert retteten sich nach Startschwierigkeiten in den Entscheidungssatz, mussten dann aber Alexander Probst und Thorsten Schoon gratulieren. Bernhard Wetterau und Michael Biedebach hielten sich gegen Jan Dudda/Marco Mlynarz beim 3:0 schadlos.

Seine Einzel im vorderen Paarkreuz dominierte Mario Oeste. Zunächst setzte er sich mit 3:1 gegen Thorsten Schoon durch. Nach tollen Ballwechseln musste sich auch Alexander Probst der Weiteröder Nummer 1 beugen. Oeste überließ ihm keinen Satz. Marco Zobel schlug sich wacker, unterlag aber Alexander Probst und Thorsten Schoon jeweils 1:3.

Die Weiteröder im mittleren und hinteren Paarkreuz blieben dagegen ungeschlagen. Bernhard Wetterau zeigte Jan Dudda (3:0) und Christian Hainer (3:1) die Grenzen auf. Michael Biedebach durfte nur einmal ran und überzeugte mit einem 3:1 gegen Christian Hainer. Nach dem klaren Erfolg von Niklas Schubert (3:0 gegen Marco Mlynarz) überraschte Alexander Schäfer, indem er den im hinteren Paarkreuz gefürchteten Georg Kattenborn mit 3:0 bezwang.

Nach einer Woche Pause geht es für die Weiteröder am 6. Februar an eigenen Tischen gegen den TTV Stadtallendorf II weiter.

Punkte für den TTV Weiterode: Oeste/Schäfer 1, Wetterau/Biedebach 1, Oeste 2, Wetterau 2, Biedebach 1, Schubert 1, Schäfer 1.

Verbandsliga Damen

Das für Freitag vorgesehene Heimspiel des TTC Richelsdorf gegen MTV Unterrieden ist abgesagt worden. Grund dafür waren die Glatteiswarnungen für diesen Abend. (red/twa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.