Ohne Dittmar keine Chance

niestetal. Das Schlusslicht quälte sich über die Ziellinie. Extrem ersatzgeschwächt musste musste sich der TTV Altenbrunslar/Wolfershausen mit 0:9 beim: SC Niestetal geschlagen geben. Damit steigt der Aufsteiger mit 0:36-Punkten aus der Tischtennis-Verbandsliga wieder ab.

In Niestetal musste auch noch Kapitän Michael Dittmar seine Spiele kampflos abgeben. So kamen Max Gerber (1:3 gegen Ciepluch), Jan Lukas (0:3 gegen Lotz) und Ulrich Ufers (0:3 gegen Schuwirth) noch zu je einem Verbandsliga-Einsatz. Knapp am Ehrenpunkt vorbei schrammte Nicolai Weigel, der mit 2:1-Sätzen gegen Sven Graf führte, am Ende aber doch mit 2:3 (7:11, 5:11) den Kürzeren zog. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.