Tischtennis-Damen: Unterrieden 4:8 in der Verbandsliga / Sieg und Niederlage für Bezirksligist Uengsterode

Ohne Leukel läuft beim MTV nichts

Punktete mit Uengsterode: Lisa Ringleb. Foto: bl

WITZENHAUSEN. Kein erfolgreiches sportliches Wochenende erlebten die heimischen Tischtennisspielerinnen. In der Verbandsliga verlor der MTV Unterrieden gegen Niestetal III. In der Bezirksliga gab es für den TTV Uengsterode einen Sieg und eine Niederlage. Dudenrode wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis.

Verbandsliga Damen

MTV Unterrieden - SC Niestetal III (15:29-Sätze) 4:8. Riesenpech für die Gastgeberinnen: MTV-Spitzenspielerin Bettina Leukel war krank und gab deshalb drei Einzel und das Doppel kampflos ab. Somit konnten die MTV-Damen nur noch darauf bedacht sein, die bevorstehende Niederlage im Rahmen zu halten. Dennoch konnte Kim Brücher vor allem kämpferisch überzeugen. Sie bezwang im hinteren Paarkreuz Martina Liebig und Kerstin Meyl jeweils nach fünf Sätzen. Gegen Meyl drehte Brücher sogar einen 0:2-Rückstand noch in einen Sieg. Die weiteren Erfolge von Sabine Blum und Andrea Schad waren Ergebniskosmetik.

Punkte Unterrieden: Sabine Blum (1), Kim Brücher (2), Andrea Schad (1).

Bezirksliga Damen

TTV Gottstreu - TTV Uengsterode (28:13-Sätze) 8:3. TTV Uengsterode - TSV Ihringshausen II (29:25-Sätze) 8:5. Schwarzer Freitag für Uengsterode beim ungeschlagenen Tabellenführer: Sabrina Goebel/Kerstin Ringleb egalisierten die Doppelpleite von Lisa Ringleb/Sonja Koltzau, das TTV-Quartett hielt auch bis zum 3:3-Zwischenstand gut mit. Doch dann folgte der große Bruch. Die Gastgeberinnen sicherten sich fünf Siege in Folge. Pech hatte zudem Lisa Ringleb, der eine 2:0-Satzführung gegen Britta Exner nicht zum Sieg reichte. Auch Spitzenspielerin Sabrina Goebel erwischte mit drei Pleiten einen schwachen Tag.

Auch gegen Ihringshausen startete der TTV mit zwei Niederlagen in den Doppeln schwach. Doch in den Einzeln konzentrierten sich die Uengsteröderinnen auf ihre Qualitäten. Allen voran Youngster Lisa Ringleb, die mit drei gewonnenen Einzeln den Grundstein zum ersten Saisonsieg legte. Dabei bewies Ringleb gegen Stefanie Löffler im Entscheidungssatz Nervenstärke und ließ auch die TSV-Spielerin Elke Roth beim 3:1 abblitzen.

Punkte Uengsterode: Sabrina Goebel/Kerstin Ringleb (1), Sabrina Goebel (2), Kerstin Ringleb (3), Lisa Ringleb (4), Sonja Koltzau (1).

TTV Dudenrode - TSV Ihringshausen II (8:26-Sätze) 1:8. Der Aufsteiger kassierte erneut eine deutliche Niederlage, die dritte in dieser Saison. Nach zwei 0:3-Pleiten in den Doppeln liefen die Dudenröderinnen in den Einzeln ebenfalls hinterher und kassierten Rückschläge in Serie. Erst beim Stand von 0:7 gelang Karin Röse-Maurer gegen Waltraud Strippel der Ehrenpunkt. Im Entscheidungssatz behielt sie mit 11:9-Punkten die Oberhand. Bettina Stenzel unterlag dagegen in fünf Sätzen.

Punkte Dudenrode: Karin Röse-Maurer (1). (yfs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.