Tischtennis: Auedamms Reserve kassiert Pleite

SVH ohne Mühe, Niestetal marschiert

Ekaterina Moor

Kassel. Jubel bei den heimischen Teams in der Tischtennis-Oberliga: Während die Männer der SVH Kassel beim 9:2 in Watzenborn/Steinberg keine Mühe hatten, gewannen auch die Frauen des SC Niestetal beide Partien. Einzig Auedamms Reserve unterlag.

OBERLIGA MÄNNER

Einen entspannten Tag verbrachten die Akteure der SVH Kassel beim 9:2 Erfolg in Watzenborn/Steinberg. Der Gegner musste ohne Müller und Kirchherr auskommen und war damit überfordert. Lediglich Stefan Harnisch trotzte Urbanek und Hilgenberg beide Spiele ab. In der ausgeglichenen SVH-Mannschaft sorgten Weber/Schmidt, Urbanek/Hilgenberg und Gallina/Bierwirth in den Doppeln, sowie Jan Urbanek, Niklas Hilgenberg, David Gallina, Tom Schmidt, Noah Weber und Florian Bierwirth mit je einem Einzelerfolg nach gut zwei Stunden Spielzeit für den Sieg.

OBERLIGA FRAUEN

Mit dem zwölften und dreizehnten Sieg in Folge bleibt der SC Niestetal weiterhin verlustpunktfrei in der Oberliga. In den beiden Heimspielen am Wochenende gab es sowohl gegen den vierten TTC Lampertheim, als auch gegen die abstiegsbedrohte KSG Haunedorf einen 8:1-Kantersieg. Reservespielerin Julia Heidelbach gegen Lampertheim und Morbitzer gegen Haunedorf (knapp im Entscheidungssatz) gaben die Ehrenpunkte gegen die Gäste ab, sodass alle vier Doppel, sowie Katharina Morbitzer (3), Ekaterina Moor (4), Janina Ciepluch (4) und Anna-Lena Scherb (1 nur gegen Haunedorf) alle Einzel für sich entscheiden konnten.

Ohne Chance war die Regionalligareserve der Kasseler Spvgg. in der Partie beim 1:8 gegen den Tabellenvierten TTC Lampertheim, womit sie weiterhin auf dem Relegationsplatz um den Ligaerhalt verweilen. (nb) Fotos:  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.