Ottrau/Berfa krasser Außenseiter

Schwalm-Eder. In der Tischtennis-Bezirksoberliga empfängt die TTG Ottrau/Berfa mit dem TTC Albungen (Sa. 18.30 Uhr) einen heißen Aufstiegskandidaten, der im Fernduell mit den spielfreien Sebbeterödern um den zweiten Platz kämpft.

Die Erfolgsaussichten für die Hausherrn sind gering, denn der Tabellendritte wird einen hohen Sieg anpeilen. In Albungen unterlag die TTG mit 2:9. Die Gäste verfügen mit Stefan Börner und Nico Beck über das stärkste vordere Paarkreuz der Liga und bieten dahinter mit Routinier Karl Simon noch einen weiteren herausragenden Akteur auf. In der zweiten Teamhälfte kann Ottrau den einen oder anderen Einzelgewinn holen. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.