TTC-Reserve unterliegt Niestetal – Immenhausen klettert auf Rang zwei

Partien mit erwartetem Ausgang

Hofgeismar. Die beiden im Einsatz befindlichen heimischen Teams in den beiden oberen bezirksgebundenen Klassen spielten so, wie auch vorausgesagt war.

Bezirksoberliga

TTC Hofgeismar II - Niestetal 5:9. Sehr gut starteten die Gastgeber in das Match mit dem Meisterschaftskandidaten, der den Ex-Hofgeismarer Matthias Hose nicht mit dabei hatte. Nach einer 2:1 Führung aus den einleitenden Doppeln konnte Andre Wetterich einen feinen Erfolg über Graf feiern, doch dann ging das Gästeteam mit 4:3 in Führung. Mannschaftskapitän Daniel Wagner glich durch einen hart erkämpften Fünfsatzsieg gegen den nach langjähriger Pause wieder auflaufenden Rohrbach aus, doch danach konnte einzig Michael Attendorn noch zum zwischenzeitlichen 5:8 punkten.

Punkte: Attendorn/Wagner, Knittel/M. Wetterich, A. Wetterich, Attendorn und Wagner.

Bezirksliga

Lohfelden - TSV Immenhausen 5:9. Beim punktlosen Schlusslicht tat sich der TSV etwas schwerer als erwartet. Die erneute Niederlage des Immenhäuser Spitzenspielers Uwe Lessmann - diesmal gegen den cleveren Schader - glich der wieder gut aufgelegte Falk Stuhldreher durch zwei Siege an der Spitze wieder aus. Auch Dieter Steinkopf punktete doppelt, während sich seine übrigen Mannschaftskameraden sehr solide zeigten. Immenhausen kletterte damit auch durch eine hohe Zahl von ausgetragenen Spielen bis auf den Relegationsrang Zwei.

Punkte: Lessmann/Steinkopf, F. Stuhldreher/Ackerbauer, F. Stuhldreher (2), Steinkopf (2), Lessmann, Samtleben und Ackerbauer. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.