Bezirksoberliga: Otto hofft auf Überraschung

Platz der Knoten bei Beckmann?

Nicolai

Schwalm-Eder. Doppelt im Einsatz ist der TTC Sebbeterode/Winterscheid in der Tischtennis-Bezirksoberliga: Zuerst beim TuSpo Michelsberg und einen Tag später beim TTV Altenbrunslar/Wolfershausen.

TuSpo Michelsberg – TTC Sebbeterode/Winterscheid (Fr. 19.30 Uhr). Das brisante Schwälmer Derby kann wieder mit TuSpo-Heimvorteil im Michelsberger DGH stattfinden. Es wird noch dadurch angeheizt, dass die Tabellennachbarn dem Abstiegsrelegationsrang entkommen wollen. Auf dem hocken derzeit die Michelsberger, die ohne Lars Merle, aber wieder mit Daniel Hennighausen antreten. „Schön wäre, wenn bei Niklas Beckmann der Knoten platzt und wir in der zweiten Teamhälfte mehr punkten,“ erklärt Steffen Moritz, der zumindest auf ein Remis spekuliert.

Sorgen bereitet dem TuSpo-Kapitän die anhaltende Doppelschwäche. Die trat schon bei der 4:9-Niederlage in Sebbeterode mit einem 0:3-Auftakt zu Tage. Der Sebbeteröder Kapitän Marcel Otto gibt die Marschrichtung vor: „Wir wollen den Hinspielerfolg wiederholen, aber diesmal wird es kniffliger.“

TTC Sebbeterode/Winterscheid – TTV Altenbrunslar/Wolfershausen (Sa. 15.30 Uhr). Die Gastgeber, die zuletzt in Richelsdorf ein „Schlüsselspiel“ unglücklich verloren, stehen als Tabellenneunter nun unter Druck. In Brunslar unterlagen die Hochländer mit 4:9, allerdings ohne Marcel Otto, der „ mit Heimvorteil eine kleine Überraschung“ für möglich hält.

Die Edertaler haben zwar die Tabellenführung an den TTC Lüdersdorf abgeben müssen, sind aber nach Minuspunkten gleichauf und brauchen jetzt zwingend beide Zähler aus dem Schwalm-Eder-Vergleich, um ihre Meisterschaftschancen zu wahren.

„Das wird schwierig, wenn der TTC diesmal in Bestbesetzung antritt“, vermutet TTV-Kapitän Michael Dittmar. In seinem Sextett steht noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Nicolai Weigel, für den dann Jörg Dittmar einspringen würde.

Spiele

Weiter spielen: TTC Albungen – RW Riebelsdorf (Sa. 19 Uhr),TTC Lüdersdorf – RW Leimsfeld (So. 11 Uhr), TTC Richelsdorf – TSV Röhrenfurth (So. 11 Uhr). (zrh) Foto: Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.