Tischtennis: Espenau und Immenhausen haben es mit den Kellerkindern zu tun

TTC II reist zum Spitzenreiter

Werden es nicht einfach haben: Die hofgeismarer Michael Reitz und Frank Beer (rechts) nüssen zum Tabellenführer Niestelal reisen. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Nach dreiwöchiger eigener Spielpause ist Bezirksoberligist TTC Hofgeismar II zwar auf den neunten Tabellenrang zurückgefallen, doch noch weit vom Relegationsrang entfernt.

Bezirksoberliga

Niestetal - TTC Hofgeismar II. Auch eine Niederlage beim bislang verlustpunktfreien Tabellenführer würde an der Hofgeismarer Situation nur wenig ändern, denn Korbach als Sextett, das derzeit den Abstiegs-Relagationsrang einnimmt, liegt bereits fünf Zähler zurück. Wetterich, Beer & Co. können damit unbeschwert aufspielen,zudem hielt man sich bereits im Hinspiel beim 5:9 sehr gut gegen den neuen Klub des Ex-TTC-er Matze Hose.

Bezirksliga

TSV Immenhausen - Lohfelden, Nothfelden - SV Espenau. Überlegen gegenüber den beiden Teams, die auf den Abstiegsrängen stehen, zeigen sich die heimischen Sextette: Lohfelden startete erst spät in die Rückrunde, ist inzwischen aber nach drei Niederlagen in den ersten drei Spielen wieder auf dem Boden der Realität angelangt. Nothfelden kann zwar ordentliches Niveau auf den ersten vier Positionen aufweisen, ist aber am unteren Paarkreuz dies mit Abstand am schwächsten besetzte Mannschaft des 12-er Feldes der Liga. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.