SV Rennertehausen jubelt über den ersten Saisonsieg

Zeigte eine bärenstarke Leistung: Nina Klaus-Materna gab alles und führte den SV Rennertehausen zum ersten Saisonsieg. Foto:  Michael Paulus

Rennertehausen. Jubel beim SV Rennertehausen: Am 2. Spieltag haben die Hessenliga-Damen des SVR den ersten Saisonsieg eingefahren. Am Ende stand ein deutlicher 8:3-Heimerfolg über Großkrotzenburg zu Buche.

Gut für den SVR war, dass man sich auf die Stärke im Doppel auch in dieser Saison verlassen kann. Beide Doppel gingen in je vier Sätzen an den SVR. Mit dieser 2:0-Führung kam man gut ins Spiel.

„Für uns ist es wichtig, dass wir in den Doppeln punkten. Wie man heute gesehen hat, kann es im Anschluss im vorderen Paarkreuz auch mal nicht so gut laufen. Da ist eine Führung nach den Doppeln schon beruhigend“, erklärte Teamkapitän Melanie Landau.

Landau und Ernst mussten sich ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Ärgerlich war dabei vor allem die Niederlage von Ute Ernst gegen Sabine Reusert, Ernst kam nach einem 0:2-Satz-Rückstand noch zurück, musste sich aber dann im fünften Satz mit 13:15 geschlagen geben. Die an diesem Tag bärenstarke Nina Klaus-Materna brachte ihre Farben wieder in Führung. Als Jessica Engelbach in Anschluss ihrer Gegnerin in fünf Sätzen unterlag, stand es 3:3.

Nun allerdings drehten die SVR-Damen auf und ließen keinen Gegenpunkt mehr zu. Ute Ernst bezwang im Spitzeneinzel Kristina Klassert nach starker Leistung in vier Sätzen. Kurzen Prozess machten Melanie Landau und Nina Klaus-Materna mit ihren Gegnerinnen und schickten diese jeweils mit 3:0 von der Platte. Jessica Engelbach steuerte dann mit ihrem Vier-Satz-Sieg gegen Stephanie Renger Punkt sieben bei. Als dann Nina Klaus-Materna Großkrotzenburgs Nummer eins in fünf Sätzen niederkämpfte, waren die ersten beiden Punkte in trockenen Tüchern. (mp)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.