SV Rennertehausen landet mit 8:3 den fünften Saisonsieg

Gewannen einen Fünf-Satz-Krimi: Das Rennertehäuser Doppel Melanie Landau und Ute Ernst (von links) drehte gegen den VfL Lauterbach noch einen 0:2-Rückstand zu ihren Gunsten. Foto:  mp

Rennertehausen. Mit 8:3 haben die Damen des SV Rennertehausen in der Tischtennis-Hessenliga gegen den VfL Lauterbach gewonnen. Das SVR-Quartett ist als Tabellenfünfter nun punktgleich mit dem Rangvierten TTG Morschen/Haina.

Das Endergebnis fiel am Ende deutlicher aus als die Partie wirklich war. Das unterstrich auch Ute Ernst: „Es war das erwartet schwere Spiel. Sie haben, obwohl sie ohne ihre Spitzenspielerin Antje Stein angereist sind, uns das Leben sehr schwer gemacht“, sagte Rennertehausens Nummer eins.

In der Tat war es vor 22 Zuschauern ein zähes Ringen um jeden Punkt. Bereits im Doppel gab es den ersten Fünf-Satz-Krimi. Ute Ernst und Melanie Landau drehten einen 0:2-Satzrückstand noch zu ihren Gunsten. Etwas einfacher hatten es da Nina Klaus Materna und Jessica Engelbach, die nach vier Sätzen als Sieger von der Platte gingen.

Ute Ernst brauchte dann in ihrem ersten Einzel gegen Doris Hedrich viel Geduld und Nervenstärke. Auch hier drehte Ernst einen 0:2-Satzrückstand noch um. Nicht ganz so viel Glück hatte dagegen Nina Klaus-Materna, sie unterlag Ann Katrin Schleuning nach fünf Sätzen. Glatt in drei Sätzen siegte in der Folge Melanie Landau und brachte ihre Farben mit 4:1 in Führung.

Jessica Engelbach hingegen musste sich nach fünf engen Sätzen geschlagen geben und so ging Rennertehausen mit einer 4:2-Führung in die zweite Runde. Dort bauten dann Ernst und Klaus-Materna die Führung schnell aus. Etwas Pech hatte Melanie Landau, die gegen Gertrud Ruge drei Sätze in der Verlängerung verlor. Dies sorgte aber nur kurz für lange Gesichter, denn wenig später holten Jessica Engelbach und zum Abschluss Melanie Landau die entscheidenden Punkte zum fünften Saisonsieg. (mp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.