Hessenliga: Zwei Erfolge

Auedamms Reserve wieder an der Spitze

Marget Söthe

Kassel. Auedamm II wurde mit zwei Siegen in der Tischtennis-Damen-Hessenliga mit 8:4 gegen SV Viktoria Nieder-Ofleiden und 8:6 gegen VfL Lauterbach ihrer Favoritenrolle gerecht und übernahm wieder die Tabellenführung.

Trotzdem gingen sieben der zwölf Spiele über die volle Distanz, von denen vier (Heike Heidelbach, Lisa Herbach und zweimal Margret Söthe) an die Spvgg. gingen. Siege feierten Herbach/Söthe im Doppel sowie Tanja Mau (2) und Heike Heidelbach (1) in den Einzeln.

Beim 8:6 gegen Lauterbach war Margret Söthe die Matchwinnerin. Nicht nur, dass sie drei Einzel und das Doppel mit Herbach gewann. Beim Stand von 7:6 sicherte sie in einem Fünfsatz-Krimi nach 0:2 den Gesamtsieg. Ebenfalls erfolgreich: Mau/Heidelbach im Doppel, sowie Lisa Herbach, Tanja Mau und Heike Heidelbach im Einzel mit je einem Sieg.

Auedamm III bleibt erfolglos

Dagegen wartet die dritte Garnitur von Auedamm auf das erste Erfolgserlebnis. Nach dem 1:8 beim SV Rennertehausen folgte ein 4:8 im Derby beim SC Niestetal II. Den Ehrenpunkt in Rennertehausen holte Carina Wachenfeld.

Im Derby gegen Niestetal konnte die Spvgg. zunächst durch Ebhardt/Reichmuth im Doppel sowie Elisabeth Ebhardt und Laura Pingel mit 3:1 in Führung gehen. Für den SC waren Scheiding/Klee im Doppel erfolgreich. Sechs Einzelerfolge durch Jacqueline Häntsch, Julia Klee, (je 2), Stefanie Scheiding und Julia Groß (je 1) brachte die Niestetalerinnen auf die Siegerstraße.

Einen Tag zuvor feierten sie ein 8:6 bei Watzenborn III. Beste Spielerin des SC war Julia Klee mit drei Einzelerfolgen, gefolgt von Jacqueline Häntsch mit zwei Einzel- und einem Doppelsieg mit Groß. Je einmal siegten Groß und M. Heidelbach. (nb) Foto:  Fischer/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.