Richelsdorfer Tischtennis-Damen bleiben weiter ungeschlagen

Maria Schiefner

Richelsdorf. Schneechaos auf den Straßen - nichts geräumt, und die Tischtennis-Damen des TTC Richelsdorf mussten am Sonntag in der Hessenliga ihre Reise nach Marburg zum 1. TTV Richtsberg antreten.

Nach zwei Stunden Fahrt gut angekommen, starteten die Doppel. Claudia Richter/Maria Schiefner siegten mit 3:0 über Becker/Neumann. Am Nachbartisch spielte Jana Schneider mit Malin Schmidt-Wecken gegen Mest/Bauerbach. Sie spielten gut, doch am Ende stand ein 0:3. Maria Schiefner machte ein gutes Spiel gegen Mest und gewann mit 3:0, Claudia Richter konnte ebenfalls am Nachbartisch mit 3:0 gegen Becker siegen. Cornelia Ries lag 0:2 gegen Neumann hinten, stellte ihr Spiel dann um und siegte am Ende mit 11:7 im Entscheidungssatz. Jana Schneider kam gegen das Noppenspiel von Bauerbach nicht ins Spiel und unterlag mit 1:3.

Im Spitzenspiel Richter gegen Mest wurde es nicht so spannend. Claudia Richter spielte mit viel Spin und variabel, sodass ihre Gegnerin keine Chance hatte und mit 6:11, 7:11 und 1:11 unterlag. Maria Schiefner führte 2:0 in Sätzen, danach kam ihre Gegnerin Becker mit ihrer Vorhand immer besser ins Spiel, sodass der dritte Durchgang an sie ging. Im vierten Durchgang spielte Schiefner gute Ballwechsel und gewann mit 11:7. Zwischenstand: 6:2 - ein deutlicher Sieg? Jana Schneider unterlag Neumann mit 0:3, und auch Cornelia Ries verlor gegen Bauerbach im Entscheidungssatz.

Claudia Richter siegte hingegen wieder mit 3:0 über Neumann. Das Unentschieden war da. Jana Schneider und Cornelia Ries verloren wie erwartet je mit 0:3, Maria Schiefner konnte aber durch ihr aggressives Angriffsspiel gegen die Noppenspielerin Bauerbach mit 3:0 punkten. Am Ende stand ein 8:6-Sieg. Claudia Richter: „Wir müssen versuchen, dass hinten ein oder zwei Einzel mehr gewonnen werden, aber dennoch sind wir weiterhin ungeschlagen.“ (red) Punkte TTC: Richter/Schiefner, Richter 3, Schiefner 3, Ries

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.