Wichtige Punkte für den Klassenverbleib

TG Großalmerode im Bezirksoberliga-Heimspiel mächtig gefordert

Konzentration beim Aufschlag: Wieder an eigenen Tischen treten Christian Brücher (links) und Doppelpartner Uwe Kugeler für die TG Großalmerode morgen gegen Dreienberg-Friedewald an.

Witzenhausen. Nur noch drei Auswärtsspiele stehen in dieser Saison für den MTV Unterrieden in der Tischtennis-Verbandsliga der Damen auf dem Programm. 

Beim Tabellenletzten Kassel Auedamm III sind Bettina Leukel und ihre Mannschaftskameradinnen am Samstag klar favorisiert. Um wichtige Punkte für den Klassenverbleib geht es für die TG Großalmerode in der Bezirksoberliga der Herren gegen Dreienberg-Friedewald.

Verbandsliga Damen

Kassel Auedamm III - Unterrieden (Samstag, 18.30 Uhr). Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende in Schönstadt ist klar, dass der MTV aus eigener Kraft nicht mehr Meister in dieser Spielzeit werden kann. Gewinnen die Schönstädterinnen übermorgen gegen den Tabellen-Vorletzten Niestetal III, dann sind sie von Unterrieden nicht mehr einzuholen.

Beim noch sieglosen Schlusslicht Kassel geht es wohl nur um die Höhe des Gästesieges, zumal die zuletzt fehlenden Spielerinnen Sabine Blum und Kim Schad wieder dabei sind und der MTV damit komplett ist. Im Hinspiel setzte sich Unterrieden an eigenen Tischen mühelos mit 8:3 durch.

Bezirksoberliga Herren

Großalmerode - Dreienberg-Friedewald (Freitag, 20 Uhr). Obwohl die Gäste bisher erst vier Punkte mehr als die Tonstädter sammelten, gewannen sie das Hinspiel überraschend deutlich mit 9:2. Für die TG erfolgreich waren seinerzeit nur Frank Oehl im Einzel und das Doppel Wunderlich/Oehl. „Besser abschneiden als in der Hinrunde wollen wir an eigenen Tischen auf jeden Fall“, sagt Mannschaftsführer Lars Wunderlich.

Allerdings kann die Turngemeinde erneut nicht in Bestbesetzung antreten. So ersetzt Frank Wangemann den noch im Urlaub weilenden Alexander Weiland. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.