Tischtennis-Bezirksklasse: Dudenrode erst in Hessisch Lichtenau, dann gegen Ermschwerd

Schwierige Partien für das Schlusslicht

WITZENHAUSEN. In der Bezirksklasse müssen die Tischtennis-Akteure aus Unterrieden, Ermschwerd und Wendershausen jeweils auswärts antreten. Hessisch Lichtenau erwartet das Schlusslicht aus Dudenrode.

SV Ermschwerd II - SV Wendershausen (Do., 20 Uhr). Eine harte Nuss für das SV-Sextett um Spitzenspieler Michael Söder und Frank Amthauer. Die Ermschwerder sind spielerisch zwar stärker einzuschätzen, die Wendershäuser jedoch haben nichts zu verlieren und können unbekümmert aufspielen.

TV Hessisch Lichtenau II - TTV Dudenrode (Fr., 20.15 Uhr). TTV Dudenrode - SV Ermschwerd II (Sa., 18 Uhr). Die Dudenröder haben in der noch jungen Bezirksklassen-Spielzeit ihren Rhythmus noch nicht gefunden und sind mittlerweile auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Auch die Statistik spricht gegen die Gäste. Denn der TTV um Spitzenspieler Florian Schober kassierte in der vergangenen Serie gegen die Lossestädter zwei Niederlagen. Noch schwieriger wird die Aufgabe des TTV gegen die Bezirksoberliga-Reserve aus Ermschwerd. Der Absteiger aus der Bezirksliga peilt den direkten Wiederaufstieg an. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Florian Böttner (Fußverletzung).

TTV Neuerode - MTV Unterrieden (Fr., 20 Uhr). Das Jung-Team aus Neuerode hatte bislang mit Personalproblemen zu kämpfen und konnte noch nicht mit der stärksten Formation antreten. Aber selbst in Bestaufstellung wäre ein Erfolgserlebnis gegen Unterrieden eine echte Überraschung. Die Unterrieder traten bislang als geschlossene Einheit mit wenigen Schwachpunkten auf und sind deshalb Favorit.

TTV Oberhone - SV Wendershausen (So., 14 Uhr). In Oberhone ist das Team aus Wendershausen wieder nur klarer Außenseiter. Ebenso wie in der Vorwoche gegen Unterrieden wollen sich SV-Sprecher Volker Morth und seine Mitstreiter aber achtbar aus der Affäre ziehen. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.