Tischtennis: Elfjährige bei eine der Jüngsten – Schmidt und Grede auf Rang 17

Bundesrangliste: Sophia Klee sichert sich Platz zehn

+
Sophia Klee

Kassel. In prächtiger Verfassung erwies sich die Tischtennis-Spielerin Sophia Klee (Foto) vom Oberligisten SC Niestetal beim Bundesranglistenturnier Top24 im saarländischen Marpingen. Die erst Elfjährige holte den zehnten Platz.

Nach Platz drei in der Vorrundengruppe besiegte die Schülerin des Kasseler Friedrichsgymnasiums in der ersten Hauptrunde Marlene Scheibe vom SATTV in vier Sätzen. Nach einer 1:3-Niederlage in Runde zwei musste Klee Laura Tiefenbrunner vom BYTTV nach vier knappen Sätzen gratulieren.

In der dritten Hauptrunde trat ihre Gegnerin Johanna Wiegand vom Regionalliga-Spitzenreiter Torpedo Göttingen verletzungsbedingt nicht an, sodass die Niestetalerin in ihrer letzten Begegnung im Spiel um Platz neun auf Ann-Marie Dahms traf. Mit 1:3 ging das Platzierungsspiel an die Gegnerin, sodass Klee am Ende mit einem zehnten Platz ein besseres Ergebnis erzielte, als sie vor dem Turnier als eine der jüngsten Spielerinnen erwartet hatte.

Auf Rang drei schloss die Baunatalerin Sarah-Carina Grede die Vorrunde ab. Sie unterlag Dahms und verlor auch gegen Anastasia Bondareva in vier knappen Sätzen. Die letzten beiden Spiele entschied die Oberligaspielerin der Baunataler Eintracht jeweils im Entscheidungssatz für sich und erreichte Platz 17. Ihr gestecktes Ziel, eine Platzierung unter den besten Acht, verfehlt Grede.

Tom Schmidt (Foto) von Hessenligist TSV Breitenbach rückte durch eine Absage kurzfristig bei der männlichen Jugend nach. Nach einem vierten Vorrundenplatz erspielte der 15-Jährige in seinem ersten Jahr im Jungenbereich einen für ihn guten 17. Platz . (nb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.