Tischtennis: Spitzenreiter erwartet TTC

Verbandsligist Burghasungen tritt beim SVH Kassel II an

+
Jeder Punkt zählt: Für Burghasungen wird es ernst im Kampf um den Klassenerhalt. Mario Löhle und seine Mitspieler werden es aber beim Spitzenreiter SVH Kassel II schwser haben.

WOLFHAGEN. In der Verbandsliga heißt es beim TTC Burghasungen am ersten Spieltag der Rückrunde sich einzuspielen gegen den Tabellenführer des SVH.

SVH Kassel II - TTC Burghasungen. „Nun beginnt die Mission Klassenerhalt“, so Mario Löhle. Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter der Verbandliga wird der TTC sich locker in die Rückrunde einspielen können. Denn jedes gewonnene Einzel kann zum Schluss ausschlaggebend sein für den Klassenerhalt. Der TTC tritt in folgender Aufstellung in der Rückrunde an Löhle, Krug, Tobias Rettberg, Christoph Rettberg, Plass und Walter.

Löhle fasst die Konstellation seines Teams kurz und prägnant zusammen: Erfahrung an den Positionen 1/2, Rettberg-Power an 3/4 und die Wilden an 5/6. (zbv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.