Sudheim muss achtmal in den fünften Satz

Sudheim. Dank des 8:6-Sieges beim TTC Göttingen verbesserten sich die Bezirksoberliga-Tischtennisspielerinnen des TSV Sudheim auf den fünften Tabellenplatz. Unter dem Strich war es ein hart umkämpftes Duell, in dem gleich acht Spiele in den fünften Durchgang mussten (4:4).

Aue/Krüger bezwangen die Sudheimerinnen Julia Pinnecke/Sandra Langer mit 11:6 im fünften Satz. Ebenfalls in den Entscheidungssatz ging das andere Doppel, doch hier hatten Chantal Pannhausen/Mareike Peter mit 11:7 die Nase vor Heise/Maue. Den Auswärtssieg sicherten die Gäste sich dann gleich im ersten Einzeldurchgang, in dem Pannhausen (3:1), Peter (3:0) und Langer (3:1) für einen 4:2-Vorsprung sorgten. Damit reichten die Siege von Langer (3:2/11:7) und Peter (3:2/12:10) im zweiten sowie von Pinnecke (3:2/12:10) und Pannhausen (3:1) im dritten Durchgang zum Gesamtsieg. (eko)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.