Tischtennis-Bezirksoberliga der Frauen: TSV-Damen schließen die Saison auf Platz drei ab

Sudheimerinnen können zufrieden sein

Sudheim. Hinter den Tischtennisspielerinnen des TSV Sudheim liegt eine erfolgreiche Bezirksoberliga-Saison: Mit 13:5 Punkten aus der Rückrunde verbesserten sie sich von Rang vier im Herbst (11:7) auf Platz drei in der Abschlusstabelle (24:12).

Stützen konnten die Sudheimerinnen sich auf ihre Auswärtsstärke. Von den sechs Gastspielen der Rückserie verloren sie nur eines (5:8 bei Meister Kirchberg). Beim Tabellenzweiten Odagsen holten sie sich einen Zähler, die anderen vier Auswärtsspiele gewannen sie. Daheim gab es 4:2 Punkte, wobei das 6:8 gegen den Tabellenvierten Herzberg (nach 6:4-Führung!) unglücklich zustande kam.

In den neun Rückrundenspielen kam der TSV mit vier Spielerinnen aus: Julia Pinnecke (acht Einsätze), Chantal Pannhausen (9), Sandra Langer (9) und Mareike Peter (8). So platzierte man sich in der ersten Hälfte der Rangliste:

1. Andrea Schulz (Kirchberg) und Annette Krambeer (Güntersen) mit je 16:4 Siegen und einem Bilanzwert von 8.375, … 8. Julia Pinnecke 15:7 (7.212)…12. Sandra Langer 17:5 (6.475), 13. Chantal Pannhausen 11:9 (6.175)…22. Mareike Peter (alle Sudheim) 12:7 (4.709). In den Doppeln überzeugten Pannhausen/Peter, während es Langer/Pinnecke immerhin auf eine ausgeglichene Bilanz brachten.

Die Rangfolge: 1. Andrea Schulz/Nicolina Warnecke-Raake (TuS Kirchberg) 8:0, 2. Chantal Pannhausen/Mareike Peter (TSV Sudheim) 7:1, … 10. Sandra Langer/Julia Pinnecke (TSV Sudheim) 4:4.

Das Quartett geht, abermals ergänzt durch Sonja Binnewies, personell unverändert in die neue Spielzeit. (zdz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.