Tischtennis: 9:3 für SVH in Hessenliga

Marco Hilgenberg

Kassel. Zwei Partien hatte Aufsteiger TSV Ihringshausen in der Tischtennis-Hessenliga zum Saisonstart zu bestreiten. In der ersten Begegnung erhielten die Fuldataler eine 1:9-Niederlage gegen den TTC Hofgeismar, bei der Stefan Reimann den Ehrenpunkt erkämpfte.

Den ersten Sieg fuhr der TSV in Richtsberg ein. Für die Punkte sorgten Drexler/Pravych und Reimann/Wollenhaupt im Doppel, Daniel Drexler, Antonio Diaz Breitenstein (je 2), sowie Stefan Reimann, David Pravych und Jonas Wollenhaupt (je 1) im Einzel.

Einen Topstart erwischte die zweite Mannschaft der SVH Kassel. Mit 9:3 siegten die Harleshäuser gegen Eichenzell. Nach einem Fehlstart, bei dem nur Urbanek mit Scherb im Doppel punkteten und Florian Bierwirth sowie Marco Hilgenberg jeweils im Entscheidungssatz mit 11:9 die Kasseler 3:2 in Führung brachten, war der Bann gebrochen. Matej Urbanek (2), sowie Klaus Scherb, Björn Sorger und Thomas Luck mit je einem weiteren Einzelerfolg, machten den Sieg perfekt.

Bei den Frauen musste die Drittligareserve von Auedamm zweimal an die Tische, wobei ihr gegen Morschen-Heina ein 8:5 gelang und gegen Rodheim ein 6:8 zu Buche stand. Die Punkte erzielten Herbach/Söthe (2), Die unbezwungene Lisa Herbach (alle 6), Margret Söthe (3), Heike Heidelbach (2) und Julia Ruhnau (1). (nb) Foto:  Hofmeister/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.