Tischtennis

Imberger feiert Debüt bei Tischtennis-Landesmeisterschaft

+
Philipp Imberger

Philipp Imberger hat sich als einzige Tischtennisspieler aus dem Schwalm-Eder-Kreis über Kreis- und Bezirkstitelkämpfe für die Hessenmeisterschaften am Wochenende qualifizieren können.

Außer um die Landestitel geht es dort auch um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften vom 1. bis 3. März in Wetzlar. Der heimische Spitzenspieler des HessenligistenTSV Eintracht Felsberg ist erstmals bei diesen Titelkämpfen dabei. „Fast alle Kontrahenten agieren in höheren Ligen und besitzen bessere QTTR-Werte,“ sieht sich der Felsberger im Starterfeld der 32 Herren in der Außenseiterrolle. Hoch gehandelt werden Vorjahres-Vizemeister Adam Janicki vom Regionalligisten TTV Stadtallendorf und Dominik Scheja vom Zweit-Bundesligisten TTC Bad Homburg. Imbergers Zielsetzung für die Sechser-Gruppenspiele, die am Samstg um 9.30 Uhr beginnen: „Dabei sein ist alles, aber eines der Einzelduelle möchte ich schon gewinnen.“

Am Nachmittag tritt der Doppel-Experte dann auch in seiner Spezial-Disziplin an. Allerdings wird er sich ohne Teamgefährte Andy Zimmermann schnell auf einen neuen Partner einstellen müssen, der ihm noch zugelost wird. Nicht dabei ist Vereinskameradin Christine Engel, die als Bezirksmeisterin qualifiziert war. Die Ex-Bundesligaspielerin hat ihre Teilnahmeabgesagt und wird stattdessen am Samstag für die Eintracht-Reserve in der Bezirksoberliga antreten. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.