Tischtennis

Kazimierz Wiszowaty vor Debüt für den TSV Besse

+
Stas Blumhardt

Edermünde – Zur Saisonpremiere erwartet Tischtennis-Hessenligist TSV Besse den SV Ermschwerd (So. 14 Uhr Bilsteinhalle). Als klarer Favorit. „Wir wollen in diesem Nordhessenderby die Punkte in Besse behalten“, gibt Sebastian Pfaff die Marschrichtung vor.

Der TSV-Kapitän kündigt das Debüt des polnischen Neuzugangs Kazimierz Wiszowaty an. Ebenso wird der zuletzt nur sporadisch mitwirkende Stas Blumhardt zum Einsatz kommen.

Mit dem Sextett aus dem Witzenhäuser Stadtteil stellt sich ein hoch motivierter Aufsteiger vor, der im Top-Paarkreuz ein tschechisches Duo aufbietet: Dusan Snasal, als Nummer eins, und Jiri Tomaniec. Beides sehr erfahrene Kontrahenten, gegen die Pfaff erstmals antritt und nur die Spielweise des Ex-Stadtallendorfers Tomaniec einschätzen kannt. „Gegen den Aufschlagspezialisten wird es darauf ankommen, sich auf dessen Varianten einzustellen“, rechnet Top-Akteur Pfaff mit engen Duellen im Spitzenpaarkreuz, sieht aber ab Brett drei Vorteile für seine Mannschaft. Dort war bei den Gästen zuletzt die Nummer drei Heiko Blessmann der erfolgreichste Akteur. Dahinter hat der Neuling Christoph Heidrich, Jonas Blum und Michael Wiesendorf nominiert.  (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.