MTV Unterrieden gegen den Eschweger TSV

Tischtennis: Kreisderby in Unterrieden zum Saisonstart

+
Start in Röhrenfurth: Die TG Großalmerode um Lars Wunderlich. 

Witzenhausen. Zum Auftakt gleich ein Kreisderby: In der Tischtennis-Bezirksliga der Herren erwartet am Freitag (20 Uhr) der MTV Unterrieden den Eschweger TSV (Gerhard-Schmidt-Halle). In der Bezirksoberliga der Herren muss die TG Großalmerode zum Saisonstart beim TSV Röhrenfurth antreten. Die Damen-Reserve des MTV Unterrieden trifft zum Auftakt in der Bezirksliga auf den TSV Westuffeln.

Bezirksoberliga Herren

TSV Röhrenfurth - TG Großalmerode (Sa., 17 Uhr). Die Partie in Röhrenfurth wird für den Aufsteiger eine kleine Richtungsbestimmung werden. „Wir werden sehen, inwieweit wir uns in der Bezirksoberliga behaupten können“, sagt TG-Kapitän Lars Wunderlich vor dem Saisonstart. Allerdings dürften die Gäste in der neuen Spielklasse in fast allen Spielen nur die Außenseiterrolle einnehmen, wie Wunderlich unterstreicht. „Wir werden es in jedem Spiel schwer haben. Aber vielleicht können wir gleich zum Auftakt überraschen und etwas Zählbares mitbringen.“

Bezirksliga Herren

MTV Unterrieden - Eschweger TSV (Freitag, 20 Uhr). Gleich zum Auftakt trifft der Aufsteiger auf einen Gegner, der aller Voraussicht nach auf Augenhöhe agiert. Da aber der Einsatz von Neuzugang Michael Leidenfrost mit einem großen Fragezeichen versehen ist, sind Spitzenspieler Jonas Blum und seine Mannschaftskameraden nur Außenseiter in diesem Duell. Zuletzt trafen diese beiden Mannschaften in der Spielzeit 2011/12 in der Bezirksliga aufeinander. Während die Gastgeber damals die Klasse hielten, stieg der ETSV vor etwas mehr als fünf Jahren in die Bezirksklasse ab. Jetzt ist der MTV neu in der Liga, während die Kreisstädter nur deshalb auch weiterhin in der Bezirksliga antreten dürfen, weil sie als Nachrücker vom Verzicht eines Konkurrenten profitierten. Interessant werden die Duelle im Spitzenpaarkreuz zwischen Jonas Blum und Timo Hopfner sowie Mike Lieberknecht sein. Beide Teams können auf Spitzenspielerinnen aus den Damenmannschaften zurückgreifen, da deren erster Spieltag erst am kommenden Wochenende steigen wird. Unterrieden legt nach diesem Spieltag eine Pause bis zum 6. Oktober ein.

Bezirksliga Damen

MTV Unterrieden II - TV Westuffeln (Sa., 16 Uhr). (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.