Tischtennis: Meldungen bis 10. September

Eschwege. Eine Woche vor dem offiziellen Saisonstart in den Tischtennis-Klassen werden vom 11. bis zum 13. September die neuen Kreismeister in der Sporthalle der Beruflichen Schulen in Eschwege ermittelt. Wie vor zwölf Monaten sind auch in diesem Jahr Überraschungen durchaus möglich.

Favorit Stefan Börner

Natürlich hoffen Ausrichter TSV Oberrieden und der Tischtennis-Kreisvorstand um Kreiswart Thomas Freitag auf eine gute Beteiligung der Aktiven, nachdem viele Namen in der Vergangenheit auf den Meldelisten fehlten.

Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung, die am Freitag, 11. September, mit dem traditionell stark besetzten Wettbewerb der Herren-D 2 beginnt, ist wieder die A-Konkurrenz am Sonntag ab 13 Uhr. Dort geht Seriensieger Stefan Börner vom TuS Weißenborn als Favorit an den Start.

Nur drei Damenklassen

Bei den Damen werden diesmal lediglich Konkurrenzen in den Klassen A-, C- und D ausgetragen. Sollten auch in diesem Jahr nur wenige Spielerinnen melden, dann könnten die Verantwortlichen diese Wettbewerbe künftig komplett streichen.

Anmeldungen für diese Titelkämpfe nimmt Kreissportwart Reiner Schröder noch bis zum 10. September entgegen (05651- 992441 oder ksp-wmk@gmx.de).

Nachmeldungen sind aber auch bis 30 Minuten vor Spielbeginn am Veranstaltungstag möglich. Schröder weist darauf hin, dass die Teilnahme an den Kreistitelkämpfen Voraussetzung für den Start bei Bezirksmeisterschaften ist. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.