Tischtennis-Oberliga

Malena Bey hofft im Kellerduell auf ersten Einzelgewinn

+
Platzt bei Malena Bey der Knoten?

Punkten oder die Rote Laterne mitnehmen: Das sind die Alternativen für die TTG Morschen-Heina vor dem Keller-Duell der Tischtennis-Oberliga.

Allerdings fehlte bis zum vergangenen Wochenende verletzungsbedingt die Nummer drei der Südhessen, Ina Leckel. Mit ihr ist nach behobenen Schulterproblemen wieder zu rechnen. Herausragende Akteurin des TTC ist jedoch Anne Lochbühler, die am Spitzenbrett mit 10:4-Siegen glänzt. Dagegen gehen Inken Diederich (4:11) als Nummer zwei und Tanja Haberle (5:9) als Nummer vier mit negativen Zwischenbilanzen an die Tische.

Spitzenspielerin in Bestform 

Bei der TTG überzeugt Annabelle Bey mit 8:5-Bilanz. „Unsere Spitzenspielerin agiert derzeit in Bestform“, lobt Kapitänin Lisa Ellrich, die bisher ebenso wie Heike Grebe vier Einzelsiege beisteuern konnte.

Hingegen wartet Malena Bey immer noch auf ihren ersten Oberliga-Einzelgewinn. Auch die TTG-Doppel (3:7) haben Nachholbedarf. Ihre Auftritte dürften gegen Lampertheim (5:7) richtungsweisend sein.  (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.