Tischtennis-Oberliga

Morschen-Heina enttäuscht gegen Langstadt und fällt auf vorletzten Platz zurück

+
Holten den einzigen TTG-Punkt: (von links) Heike Grebe und Lisa Ellrich, die mit Morschen-Heina gegen Langstadt III eine herbe Niederlage einstecken mussten. 

Herber Rückschlag für die TTG Morschen-Heina: Der Aufsteiger musste sich in seinem zweiten Heimspiel in der Tischtennis-Oberliga dem TSV Langstadt III mit 1:8 geschlagen geben.

„Das war wohl nichts“, bekannte Kapitänin Lisa Ellrich: „Wir mussten erkennen, dass das Niveau in der Oberliga ein ganzes Stück höher als in der Hessenliga ist.“ Dabei sah es zu Beginn nach einem Duell auf Augenhöhe aus, denn beide Doppel gingen in den Entscheidungssatz. 

Zunächst mit dem schlechteren Ende für das TTG-Duo Annabelle und Malena Bey, das gegen Kathrin Sachs/Kerstin Segeth mit 2:1-Sätzen (5:11, 15:13, 11:8) führte, um dann unglücklich mit 2:3 (9:11, 9:11) zu unterliegen.

Ein Einbruch im ersten Einzel-Durchgang

Doch das konnten am Nachbartisch Lisa Ellrich und Heike Grebe gegen Katharina Oberle/Sifan Sissi Pan korrigieren. Auch sie lagen mit 2:1 (11:9, 4:11, 11:9) vorn, setzten sich aber nach dem Ausgleich (7:11) im entscheidenden fünften Durchgang mit 11:6 durch.

Was folgte, war ein Einbruch im ersten Einzel-Durchgang, der so gegen die als Schlusslicht angereisten Langstädterinnen nicht abzusehen war. Lediglich ein Satzgewinn glückte den Gastgebern. Den verbuchte Ellrich bei ihrer 1:3 (6:11, 16:14, 6:11, 6:11)-Niederlage gegen Top-Akteurin Kathrin Sachs. 

Hingegen fand Annabelle Bey (8:11, 4:11, 8:11) gegen die erfahrene Nummer zwei Kerstin Segeth ebenso nicht ins Spiel wie die TTG-Akteurinnen im zweiten Paarkreuz. Wo Heike Grebe gegen Sifan Sissi Pan in allen drei Sätzen chancenlos war und Malena Bey beim 0:3 Katharina Oberle nicht stoppen konnte.

Morschen-Heina verliert gegen Langstadt III

Auch die vagen Hoffnungen auf Besserung im zweiten Durchgang erfüllten sich nicht: Nur Annabelle Bey schnupperte beim 2:3 (6:11, 11:6, 7:11, 11:7, 6:11) gegen Sachs an einem Sieg. 

Ellrich gelang gegen Segeth noch ein Einsatzgewinn, der Grebe beim überraschenden 0:3 gegen Oberle nicht vergönnt war. Damit rutschen die Mörscherinnen mit 2:6-Punkten auf den vorletzten Rang.(zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.