Tischtennis-Oberliga

Nach Doppel-Fehlstart war bei der TTG Morschen-Heina die Luft schon raus

+
Malena Bey

Die Hoffnung auf einen Befreiungsschlag erfüllte sich nicht. Statt dessen musste Tischtennis-Oberligist TTG Morschen-Heina gegen die KSG Haunedorf an eigenen Tischen eine 3:8-Niederlage einstecken. Und bleibt damit Tabellenletzter.

Dabei legten die Gastgeberinnen – einmal mehr - einen Doppel-Fehlstart hin. Der unnötig war, denn Ellrich/ Grebe schienen mit 2:1-Satzvorsprung (11:8, 2:11, 11:5) gegen Bott/Auth auf Erfolgskurs, brachen dann jedoch nach dem vierten Durchgang (9:11) im Entscheidungssatz mit 5:11 ein. Auch die Bey-Schwestern agierten beim 1:3 (9:11, 11:9, 9:11, 7:11) gegen Hartmann/Ackermann lange auf Augenhöhe. „Ein bitterer 0:2-Auftakt, von dem wir uns nicht mehr erholen konnten“, beklagte Coach Günther Bey.

Sein Quartett geriet anschließend mit 1:7 aussichtslos ins Hintertreffen. Lediglich Spitzenspielerin Annabelle Bey konnte sich in dieser Phase mit 3:0 (11:8, 13:11, 11:9) gegen Haunedorfs Nummer zwei Lena Auth durchsetzen. Dagegen kassierte Lisa Ellrich im Top-Paarkreuz gleich zwei 0:3-Niederlagen gegen Heike Hartmann und Lena Auth. Dahinter mussten sich Heike Grebe mit 1:3 gegen Sonja Bott und Malena Bey mit 0:3 gegen Claudia Ackermann geschlagen geben. Schließlich zog auch Annabelle Bey gegen die erneut nicht zu bezwingende Heike Hartmann mit 0:3 den Kürzeren.

Erst dann berappelte sich das untere TTG-Paarkreuz: Heike Grebe setzte sich mit 3:0 (11:7, 11:8, 11:5) gegen Ackermann durch und Malena Bey überzeugte mit einem 3:1 (11:6, 10:12, 11:6, 11:7)-Sieg gegen Bott. Womit das Resultat etwas freundlicher aussah, mehr aber auch nicht. Denn mit Grebes Niederlage (10:12, 7:11, 6:11) gegen Gäste-Ass Hartmann war die Heimpleite perfekt.

„ Klar sind wir enttäuscht, aber der Klassenerhalt ist bei immer noch drin“, macht Günther Bey seinen Schützlingen Mut. In der Tat: der Relegationsrang ist für das Schlusslicht nur einen Zähler entfernt und das rettende Ufer zwei. (zrh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.