Tischtennis: Sudheim startet mit Heimerfolg

Northeim. Einen Sieg mit Verzögerung feierten die Tischtennisspielerinnen des TSV Sudheim zum Rückrundenauftakt in der Bezirksoberliga. Die beiden Tischtennis-Bezirksligisten der Männer starteten jeweils mit einem Remis in die Rückrunde.

Bezirksoberliga Frauen

TSV Sudheim - SC Güntersen 8:4. Bis zum 7:1 unterlag nur Mareike Peter der Nummer drei der Gäste, Monika Pförtner. Und einzig Chantal Pannhausen/Peter hatten fünf Sätze benötigt. Den Sudheimer Siegpunkt aber wehrten dann nacheinander Pförtner (3:0 über Sandra Langer), Heuer (3:1 über Peter) und mit Annette Krambeer (3:2/11:7 über Langer) die Nummer eins des SC ab. Den Sack zu machte Julia Pinnecke mit ihrem dritten Einzelsieg. - TSV-Siege: Pinnecke/Langer, Pannhausen/Peter sowie Pinnecke (3), Pannhausen (2) und Langer.

Bezirksliga Männer

TTV Geismar II - MTV Westerhof 8:8. Nachdem Geismars Kelzewski das Spitzen-Einzel gegen Westerhofs Lutz Peinemann mit 3:1 gewonnen hatte, führten die Gastgeber 7:3. Die Niederlage schien nur eine Frage der Zeit. Doch dann holte der MTV sich vier der letzten fünf Einzel und erzwang das Schlussdoppel. Peinemann/Oliver Sengstack machten mit einem nervenstarken 11:5, 11:9, 11:8 den Remispunkt fest. - Punkte für den MTV: Christian Bock/Martin Heiser (3:1), Peinemann (11:6, 5:11, 7:11, 11:9 und 12:10), Heiser (3:0 und 3:1), Götz Lohrberg (3:0), Sengstack (3:0) sowie Bock (3:0) und Peinemann/Sengstack (3:0).

TTC Esplingerode - TSV Hammenstedt 8:8. Die Hammenstedter mussten bei dem in Bestbesetzung angetretenen und bis dahin noch gänzlich punktlosen Schlusslicht zwar auf Markus Fischer verzichten (für ihn rückte Andreas Braun nach), doch das kann nicht die ganze Erklärung für dies enttäuschende Remis sein. Immerhin kamen die Gäste mit 5:2 ja gut aus den Startlöchern. Dann aber kippte die Partie und plötzlich lag der Gast 5:7 hinten. Jürgen Diedam und Wolfgang Meyer erzwangen das Schlussdoppel, in dem Michael Mauk/Meyer ein 1:2 zum Gesamt-Remis drehten. - Punkte: Mauk/Meyer (2), Jörg Schlappig/Diedam (9:11, 11:8, 11:9, 7:11, 12:10 gegen das Esplingeröder Spitzendoppel), Mauk, Schlappig, Diedam (2) und Meyer. (zdz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.